Hans Scholl (Max Hubacher), Sophie Scholl (Luna Wedler) und Alexander Schmorell (David Hugo Schmitz) arbeiten bis spät in die Nacht im Atelier. © SWRBRSommerhausRebecca Rütte (Foto: SWR, BR/Sommerhaus/Rebecca Rütte)

Instagramserie

@ichbinsophiescholl mit bereits über einer halben Million Follower

STAND

Vier Tage nach dem Start der Instagram-Serie von SWR und BR ist der Zuspruch überwältigend.

Seit dem 4. Mai begleitet die Instagram-Serie @ichbinsophiescholl von SWR und BR die Widerstandskämpferin Sophie Scholl in nachempfundener Echtzeit durch die letzten zehn Monate ihres Lebens. Bereits nach vier Tagen hat der Kanal @ichbinsophiescholl mehr als 500.000 Abonnent*innen.


Barbara Biermann, SWR Hauptabteilungsleiterin Fiktion und Familie

„Eine halbe Million Abonnenten binnen weniger Tage sind ein überwältigender Erfolg für die Serie @ichbinsophiescholl, die die junge Widerstandskämpferin aus den Geschichtsbüchern in unsere Welt holt. Erwachsenwerden mitten im Krieg, zwischen erster großer Liebe, Diktatur und Widerstand – emotional, radikal subjektiv. Wir freuen uns über zahlreiche begeisterte und spielerische ebenso wie nachdenkliche und anrührende Kommentare im Kanal, die zeigen, dass die Nutzer*innen sich mit Sophie Scholl und ihren Posts beschäftigen. Das ist genau das, was wir mit @ichbinsophiescholl erreichen wollen und warum ein vielfältiges Team mit großer Leidenschaft an dem vom SWR initiierten Projekt arbeitet: Mit den erzählerischen Mitteln von heute die Erinnerung an Sophie Scholl und die Auseinandersetzung mit dem Widerstand der Weißen Rose lebendig zu halten. Sophie Scholl wäre am 9. Mai 100 Jahre alt geworden.“

Bettina Ricklefs, Programmbereichsleiterin Spiel-Film-Serie, BR:

„Was wäre gewesen, wenn Sophie Scholl ein Smartphone gehabt hätte? Das Instagram-Projekt @ichbinsophiescholl beantwortet diese Frage auf einzigartige Weise und erweckt den wohl dunkelsten Abschnitt deutscher Geschichte zum (Er)Leben. Die starke Persönlichkeit Sophie Scholl bleibt so zu ihrem 100. Geburtstag in ihrer unerschütterlichen und beispielhaften Haltung ein Mahnmal für Zivilcourage und Mut. München ist der Ort, an dem alles geschah: Hier fand Sophie Scholl den Kontakt zur Weißen Rose, hier trat sie aktiv in den Widerstand ein und starb für ihre Ideale. Nicht nur deshalb schätzt sich der Bayerische Rundfunk glücklich, an diesem Projekt beteiligt zu sein.“

Vertiefung für Schüler*innen und Lehrkräfte

Über das unmittelbare Erleben von Sophie Scholl und der Weißen Rose im Instagram-Kanal hinaus arbeitet das Projekt @ichbinsophiescholl mit Partnern zusammen, um Begleitmaterial für die jungen Nutzer*innen und deren Lehrer*innen zur Verfügung zu stellen. „Planet Schule“ wird die Inhalte des Projekts @ichbinsophiescholl zur Verwendung in Schulen bereitstellen und mit pädagogischem Begleitmaterial vertiefen, das zum neuen Schuljahr eingesetzt werden kann. In Bayern ist bereits eine Kooperation mit "mebis - Landesmedienzentrum Bayern" für die mebis Lernplattform vereinbart.

Radikal persönlich

Anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl holt das Instagram-Projekt von SWR und BR die Widerstandskämpferin, gespielt von Luna Wedler, aus den Geschichtsbüchern ins Hier und Jetzt. Ausgehend von Sophie Scholls originalen Briefen und Aufzeichnungen nimmt das Instagram-Projekt mit auf ihre Reise in den Widerstand gegen Krieg und Gewaltherrschaft.


@ichbinsophiescholl startete am 4. Mai, dem Kalendertag, an dem Sophie nach München zum Studium fuhr. Über das ganze Jahr hinweg bis zu ihrer Verhaftung im Februar 1943 wird sie an ihrem Leben, ihren Gedanken, Gefühlen und ihrer inneren Entwicklung teilhaben lassen. Natürlich auch an ihrem 21. Geburtstag am kommenden Sonntag.

Das Team

Im Auftrag von SWR und BR wird @ichbinsophiescholl von der der in Ludwigsburg und Berlin ansässigen Sommerhaus Serien GmbH produziert, in Kooperation mit Vice Media und Unframed Productions. An der Seite von Luna Wedler als Sophie Scholl spielen u. a. Max Hubacher als Hans Scholl, Maria Dragus als Inge Scholl, David Hugo Schmitz als Alexander Schmorell, Thomas Prenn als Christoph Probst, Caroline Hartig als Traute Lafrenz und Leonard Scheicher als Fritz Hartnagel vor der Kamera. Regisseur der Spielszenen ist Tom Lass, Social Media Redakteurin Suli Kurban. Die Autorinnen sind Ira Wedel und Rebecca Martin. Für die Produktion stehen Jochen Laube und Fabian Maubach (Produzenten Sommerhaus), die Creative Producer Manuel Freundt (Vice) und Melina Voss (unframed) und die Executive Producer Leif Alexis (Sommerhaus) und Katja Siegel (Vice). Die Redaktion liegt bei Susanne Gebhardt, Ulrich Herrmann (SWR) und Lydia Leipert (BR).

Illustration von Luna Wedler als Sophie Scholl für die SWR Instagram Serie „Ich bin Sophie Scholl“. © SWREdith Carron (Foto: SWR, Edith Carron)
Illustration von Luna Wedler als Sophie Scholl für die SWR Instagram Serie „Ich bin Sophie Scholl“. © SWR/Edith Carron Edith Carron Bild in Detailansicht öffnen
Hans Scholl (Max Hubacher), Sophie Scholl (Luna Wedler) und Alexander Schmorell (David Hugo Schmitz) arbeiten bis spät in die Nacht im Atelier. © SWR/Rebecca Rütten/Sommerhaus Film Rebecca Rütten/Sommerhaus Film Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Annette Gilcher

E-Mail:
annette.gilcher@SWR.de

filmcontact

Julia Kainz

E-Mail:
info@filmcontact.de

BR

Tina Petersen

Telefon 089 5900 10564
E-Mail:
tina.petersen@br.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:

Weitere Informationen zum Thema

Behind the Scenes @ichbinsopiescholl

Das Instagram-Projekt von SWR und BR holt die Widerstandskämpferin Sophie Scholl aus den Geschichtsbüchern ins Hier und Jetzt – hautnah, emotional und in Echtzeit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN