STAND

Anfang 2018 saßen in Ost-Ghouta bei Damaskus rund 400.000 Menschen fest, bedroht von Kämpfen zwischen dem syrischen Regime, seinen russischen Verbündeten und den Rebellen. Die letzte Bastion der Hoffnung für die eingekesselten Bewohner und ihre Kinder ist eine Klinik im Untergrund, genannt „The Cave“.

Die Kamera begleitet ein kleines Team unter der Leitung der jungen Kinderärztin Dr. Amani in den weitverzweigten Gängen des Krankenhauses bei ihrem unermüdlichen Einsatz, unter Lebensgefahr das Leben ihrer Patienten zu retten. Nach schweren Bombardierungen und einem Giftgaseinsatz sorgt Dr. Amani für eine möglichst geregelte Versorgung und legt selbst Hand an. Als Frau in Führungsposition muss sie sich in einer patriarchalischen Gesellschaft immer wieder zur Wehr setzen.

Dauer

Weibliche Solidarität

Der Mut jedes Einzelnen im Team und die Solidarität untereinander machen die Klinik zu einem Ort der Menschlichkeit, an dem alle versuchen, sich ihre Hoffnung auf eine Zukunftin Frieden zu bewahren.

Ein Zeitdokument

Der syrische Filmemacher Feras Fayyad („Last Men in Aleppo“) schafft mit seinem zweiten Dokumentarfilm über seine syrische Heimat in Zeiten des Krieges ein weiteres einzigartiges Zeitdokument.

„The Cave – Eine Klinik im Untergrund“ ist eine Koproduktion des SWR mit Danish Documentary Kopenhagen und ma.ja.de Berlin und spielt ausschließlich in der unterirdischen Klinik „The Cave“ in Ost-Goutha. Der Film wurde für den Oscar 2020 in der Kategorie „Dokumentarfilm“ nominiert.

Sendung

The Cave – Eine Klinik im Untergrund
1. Juli 2020, 22:45 Uhr, im Ersten

Bildergalerie: The Cave - Eine Klinik im Untergrund

Dr. Amani Ballour © SWR (Foto: SWR)
Dr. Amani Ballour © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Dr. Amani Ballour in den Gängen der Klinik im Untergrund. © SWR/Danish Documentary Danish Documentary Bild in Detailansicht öffnen
Samaher, OP-Krankenschwester (Mitte), mit Dr. Salim (rechts) und einem weiteren Kollegen. © SWR/Danish Documentary Danish Documentary Bild in Detailansicht öffnen
Dr. Amani Ballour im Einsatz nach einer Bombardierung. © SWR/Danish Documentary Danish Documentary Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Daniela Kress

E-Mail:
daniela.kress@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 22202
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND
AUTOR/IN