Dennis Wilms mit Gesundheitsforscher Prof. Tobias Esch und der virtuellen Patientin Annie. (Foto: SWR, SWR)

Ratgeber mit Dennis Wilms „rundum gesund: Stress“

Moderation: Dennis Wilms / Folge zehn des SWR Gesundheitsmagazins / 13. Mai 2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Stress als einen der größten Krankheitsverursacher im 21.Jahrhundert ausgemacht. Bis zum Jahr 2020, so die Prognose, wird Stress weltweit den ersten Platz einnehmen. „rundum gesund: Stress“ widmet sich den wichtigsten Fragen rund um die verschiedenen Stressmuster und das Thema Burnout. Zu sehen am Montag,13. Mai, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Themenschwerpunkt Stress

Wenn Stress zu lange anhält und Entspannung selbst in ruhigen Phasen unmöglich wird, können Körper und Psyche irgendwann streiken. Man fühlt sich „ausgebrannt“, Diagnose: Burnout. Das hat auch Klaus-Dieter Gärtner erlebt. Er schaffte es nicht mehr, allein auszusteigen aus der Negativspirale, die Stress verursachen kann. Unterstützung suchte er deshalb in einer spezialisierten Burnout-Klinik. „rundum gesund“ zeigt, wie es ihm dort gelang, seine Stressmuster zu durchbrechen. Komplett vermeiden lässt sich Stress im Alltag meistens nicht. Aber es gibt Methoden, die den Umgang damit erleichtern und verhindern, dass stressige Phasen zu langwierigen psychischen und körperlichen Problemen führen. Wie das gelingt, erfährt Moderator Dennis Wilms von Prof. Tobias Esch, Allgemeinmediziner und Gesundheitsforscher an der Universität Witten/Herdecke. Was in stressigen Momenten im Körper passiert, wird anhand der virtuellen Patientin Annie im Studio eindrucksvoll sichtbar.

Reha Roboter

Außerdem in der Sendung: Reha Roboter. Wenn nach einem Unfall, einer OP oder einem Schlaganfall Bewegungsabläufe wieder neu erlernt werden müssen, ist das oft Schwerstarbeit – für Patienten und Physiotherapeuten. Mit Hilfe von Computerspielen und Robotern soll das in Zukunft leichter gehen. „rundum gesund“ zeigt am Beispiel des Gesundheitszentrums Bad Wimpfen im Kraichgau, welche Möglichkeiten die neuen Technologien schon heute bieten.

SWR Magazin für ganzheitliche Gesundheit

Ernährung, körperliche Fitness und psychische Stabilität; traditionelle Hausmittel und High-Tech-Medizin – es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden haben. Sie alle sind Thema beim SWR Gesundheitsmagazin „rundum gesund“ In jeder 45-minütigen Folge entlockt Moderator Dennis Wilms Expertinnen und Experten praktische Tipps und spricht mit ihnen über Ursachen von Beschwerden und deren Behandlungsmöglichkeiten. Faszinierende Einblicke in den menschlichen Körper ermöglicht dabei die virtuelle 3D-Patientin Annie, die mit Augmented-Reality-Technik ins Bild geholt wird. Kleinste anatomische Details werden auf diese Weise im Studio zum Teil mehrere Meter groß. Annie macht komplexe Abläufe und Zusammenhänge leicht verständlich sichtbar. Gemeinsam mit Sportwissenschaftlerin und Food Coach Jasmin Brandt zeigt Dennis Wilms außerdem in jeder Ausgabe von „rundum gesund“, wie sich Bewegung und gesunde Ernährung unkompliziert in den Alltag integrieren lassen.

Sendung

Folge 10: „rundum gesund: Stress“, 13.5.2019, 20:15 Uhr, 45 Minuten, SWR Fernsehen

„rundum gesund“, 20-teilige Reihe ab 21. Januar 2019 montags, 20:15 Uhr

Dennis Wilms mit Gesundheitsforscher Prof. Tobias Esch und der virtuellen Patientin Annie. (Foto: SWR, SWR)
Dennis Wilms mit Gesundheitsforscher Prof. Tobias Esch und der virtuellen Patientin Annie.© SWR SWR

Pressekontakt

Grit Krüger

E-Mail:
grit.krueger@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND