Steffen Moratz © SWRDeutschlandradioRené Fietzek (Foto: SWR, Deutschlandradio/René Fietzek)

Prix Italia Vier ARD-Radioproduktionen für Prix Italia nominiert

Vorjury schickt zwei Feature (NDR/DLF und MDR), ein Hörspiel (DLF Kultur/NDR) und ein Musikstück (DLF/NDR/SWR/IMF) in den internationalen Wettbewerb

Baden-Baden. Die Hörfunk-Jury der ARD für den Prix Italia hat vier Produktionen für den Wettbewerb nominiert. In der Kategorie Hörspiel entschied sich die Vorjury für „Bilder von uns“, eine DLF Kultur/NDR-Koproduktion nach dem Theaterstück von Thomas Melle in der Bearbeitung von Steffen Moratz. In der Kategorie Radiofeature wurden die gemeinsame Produktion von NDR und DLF „Painkillers – Die Opiatkrise in den USA“ von Lorenz Rollhäuser und die MDR-Produktion „Der Schneider der Präsidenten“ von Peter-Hugo Scholz ausgewählt. In der Musikkategorie erhielt „Audio.Space.Machine. Ein Bauhaus-Konzeptalbum“ von wittmann/zeitblom eine Nominierung. Es handelt sich um eine Koproduktion von DLF, NDR und SWR in Zusammenarbeit mit der Interactive Media Foundation (IMF). Der Prix Italia wird vom 23. bis 28. September in Rom stattfinden.

ARD-Vorjury tagte in Baden-Baden

Die ARD-Vorjury für den Prix Italia 2019 tagte am 14. März in Baden-Baden unter dem Vorsitz von Programmdirektorin Valerie Weber (WDR). Die weiteren Jury-Mitglieder waren Joachim Dicks (NDR), Reinhard Ermen (SWR), Marcus Gammel (DLR), Anette Kührmeyer (SR), Dorothee Meyer-Kahrweg (HR) und Tobias Nagorny (RB), sowie die Hörfunkkritiker Diemut Roether und Jochen Meißner. Das Sekretariat für die Einreichungen des ARD-Hörfunks liegt beim Südwestrundfunk. Es wird verantwortet von Wolfgang Gushurst, Leiter der Hauptabteilung Kultur, Wissen, SWR2.

Bedeutendste internationale Auszeichnung für Radio, Fernsehen und Internet

Der Wettbewerb Prix Italia gilt als älteste und bedeutendste internationale Auszeichnung für Radio, Fernsehen und Internet. Öffentlich-rechtliche und private Radio- und Fernsehstationen aus 45 Ländern sind Partner und ständige Mitglieder des Prix Italia. Die Organisation und Geschäftsführung hat die italienische Rundfunkanstalt RAI. Der 71. Prix Italia wird vom 23.-28. September 2019 in Rom stattfinden. Der internationale Wettbewerb wurde 1948 gegründet, zunächst nur für Radio, 1957 kam Fernsehen dazu und schließlich 1998 Web-Projekte.

Steffen Moratz © SWRDeutschlandradioRené Fietzek (Foto: SWR, Deutschlandradio/René Fietzek)
Steffen Moratz, Bearbeiter und Regisseur des Hörspiels „Bilder von uns“ (DLF Kultur/NDR) © SWR/Deutschlandradio/René Fietzek Deutschlandradio/René Fietzek

Pressekontakt

Oliver Kopitzke

E-Mail:
oliver.kopitzke@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND