Umsatzsteuerbetrug. Plagiate. GefäŠhrliche Produkte. Ist der Amazon-Marketplace außer Kontrolle? © Amazon (Foto: © Amazon)

Online-Einkauf Die Story im Ersten: Amazon außer Kontrolle?

Die Dokumentation deckt fragwürdige Handelspraktiken auf dem Amazon-Marketplace auf und beleuchtet, wie dabei deutsche und europäische Regularien unterlaufen werden. Aber: Gibt es eine wirksame Kontrolle? Ein Film von Claus Hanischdörfer und Jörg Hommer.

Amazon ist schnell und bequem. Bei der größten Online-Verkaufsplattform ist der Kunde König. Allerdings hat der bequeme Online-Einkauf Schattenseiten. Die Dokumentation führt hinter die Kulissen des Geschäftsmodells: Kunden berichten von ihren Erlebnissen mit den Produkten und wie sie von begeisterten Amazon-Kunden zu kritischen Verbrauchern geworden sind.

Fragwürdige Artikel

Wenig bekannt ist, dass Drittanbieter auf der Amazon-Plattform fragwürdige, ja sogar gefährliche Kosmetikartikel anbieten. Ebenso Elektronik, die die deutschen Sicherheitsstandards nicht erfüllt. Auch Markenprodukte und deren Fälschungen kann man leicht auf dem Amazon-Marketplace finden. Den Schaden tragen Kunden, Händler, Hersteller und die deutsche Wirtschaft. Amazons Antwort auf Nachfragen lautet: Wir bieten nur die Plattform und die Technologie. Die Händler seien selbst für den Verkauf und die Einhaltung deutscher Gesetze verantwortlich. Welche Verantwortung aber hat der größte Online-Marktplatz-Anbieter? Auf dem Amazon-Marketplace aktive Händler, vor allem chinesische, unterschlugen jahrelang die deutsche Umsatzsteuer – zum Nachteil der deutschen Wirtschaft und des Fiskus. Ein neues Gesetz in Deutschland nimmt seit diesem Jahr auch Händlerplattformen wie Amazon für solche illegalen Geschäfte in die Haftung. Ist eine Kontrolle des globalen Onlinehandels also doch möglich?

Strategisches Vorgehen

Die Strategie des Konzerns erscheint immer gleich: Märkte besetzen, in Grauzonen und Neuland vordringen und dort so lange Geschäfte machen, bis gesetzliche Riegel vorgeschoben werden.

Die Autoren treffen Amazon-Kunden und deutsche Hersteller, die zu Opfern des marktbeherrschenden Onlinehändlers geworden sind.

Sendung

„Die Story im Ersten: Amazon außer Kontrolle?“,
Montag, 18. März 2019, um 23 Uhr im Ersten

Weitere Informationen unter DasErste.de/dokus

Bildergalerie "Die Story im Ersten: Amazon außer Kontrolle?"

Shenzen, China. Von hier aus werden über den Amazon-Marketplace Plagiate und gefährliche Produkte versandt, die deutschen Kunden und der deutschen Volkswirtschaft schaden. © SWR (Foto: SWR)
Shenzen, China. Von hier aus werden über den Amazon-Marketplace Plagiate und gefährliche Produkte versandt, die deutschen Kunden und der deutschen Volkswirtschaft schaden. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Umsatzsteuerbetrug. Plagiate. Gefährliche Produkte. Ist der Amazon-Marketplace außer Kontrolle? © SWR/Amazon.com Amazon Bild in Detailansicht öffnen
Viele chinesische Händler verstoßen gegen europäische Vorschriften. Von Amazon fühlen sie sich im Stich gelassen. © SWR/Amazon.com © Amazon Bild in Detailansicht öffnen
Einkaufsbummel – egal wann und wo. Aber auf der Amazonplattform lauern Gefahren für deutsche Verbraucher und die deutsche Volkswirtschaft. © SWR Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Sandra Christ

E-Mail:
sandra.christ@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 22202
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND