Matthias Reinschmidt, Frank Elstner und Baron von Kerckerinck mit den Ammenhaien auf den Bahamas © SWR DOCMA TVLars Schwellnus (Foto: SWR, © SWR/ DOCMA TV/Lars Schwellnus)

Naturdoku „Elstners Reisen: Die Retter der Haie“ – Bahamas und Florida

Frank Elstner begibt sich in seiner Artenschutz-Doku auf die Spuren der Haie. Aus gutem Grund: Jedes Jahr werden weltweit etwa 100 Millionen Haie getötet, die meisten für die asiatische Haiflossensuppe. Die Folgen für die größten Räuber der Meere und das Ökosystem der Ozeane sind gravierend. Auf den Bahamas und in Florida besucht Frank Elstner daher Menschen, die sich dem Schutz der Haie verschrieben haben und kommt den Raubfischen viel näher als er wollte. Immer mit dabei ist auch der Karlsruher Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt, der Frank Elstner nun schon seit sechs Jahren auf seinen Reisen zu den bedrohten Tierarten der Erde begleitet. Die Dokumentation „Elstners Reisen: Die Retter der Haie“ ist am Samstag, 16. März 2019, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen.

Dauer

Hai-Rettungen auf den Bahamas

„Ich habe großen Respekt vor Haien und weiß wirklich nicht, ob ich zu ihnen ins Wasser steigen werde“, erklärte Frank Elstner vor Beginn der Dreharbeiten. Der Münsterländer Joseph Baron von Kerckerinck will dem Showmaster helfen, seine Angst zu überwinden. Mit seinem Verein „Shark Protect“ will er Menschen für den Schutz der Haie begeistern. Auf seiner Reise besucht Elstner u. a. Wissenschaftler, die die riesigen Hammerhaie erforschen und treffen den Taucher aus den „James Bond-Filmen“ der schon mehrere hundert Male mit Riffhaien getaucht ist. „Wir hatten wirklich großes Glück: Insgesamt haben wir fünf verschiedene Hai-Arten in der Natur gefunden und manchen sind wir wirklich hautnah gekommen!“, berichtet der Moderator. Außerdem trifft er auf die berühmten schwimmenden Schweine, die als die glücklisten Säue der Welt gelten.

Bullenhaie in Florida

Das zweite Ziel von „Elstners Reisen“ ist Florida. Hier fährt Frank Elstner mit dem Haiforscher Patrick O'Donnell in die Mangrovenwälder – die Kinderstube der Bullenhaie. „Das war wirklich eine spannende Nacht! Wir haben vier Haie gefangen, die wir mit bloßen Händen anfassen mussten“, berichtet Frank Elstner. Ob der Journalist und Entertainer letztendlich auch mit den Haien ins Wasser gegangen ist? Das wird die bereits siebte Doku aus der Reihe „Elstners Reisen“ zeigen.


„Elstners Reisen“ – Artenschutz und spektakuläre Landschaften


Für die SWR Dokumentationen der Reihe „Elstners Reisen“ waren Moderator Frank Elstner und der Tierexperte Matthias Reinschmidt u. a. bereits bei Orang-Utans in Indonesien, bei blauen Papageien in Brasilien, bei Koalas in Australien und bei Bären in Osteuropa. Die Filme zeigen die vielfältigsten Naturräume der Erde, die spektakulären Landschaften und das jeweils einzigartige Tierreich. „Elstners Reisen“ setzt sich für den Artenschutz ein und zeigt, wie Menschen und Tiere in verschiedenen Regionen der Welt zusammenleben.

Sendung


„Elstners Reisen: Die Retter der Haie“ am Samstag, 16. März 2019, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

„Elstners Reisen: Die Retter der Haie“: Bahamas und Florida

Tauchgänge mit Stuart Cove (Foto: SWR, © SWR/ DOCMA TV/Christian Ehrlich)
Tauchgänge mit Stuart Cove © SWR/ DOCMA TV/Christian Ehrlich © SWR/ DOCMA TV/Christian Ehrlich Bild in Detailansicht öffnen
Eine Gruppe aus über 20 Riffhaien © SWR/ DOCMA TV/Christian Ehrlich © SWR/ DOCMA TV/Christian Ehrlich Bild in Detailansicht öffnen
Geht er selbst auch ins Wasser? Frank Elstner beobachtet seinen Freund Matthias Reinschmidt, der inmitten von Riffhaien taucht. © SWR/ DOCMA TV/Christian Ehrlich DOCMA TV/Christian Ehrlich Bild in Detailansicht öffnen
Matthias Reinschmidt, Frank Elstner und Baron von Kerckerinck mit den Ammenhaien auf den Bahamas © SWR/ DOCMA TV/Lars Schwellnus © SWR/ DOCMA TV/Lars Schwellnus Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Grit Krüger

E-Mail:
grit.krueger@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND