SWR3-Comedy-Chef Andreas Müller © SWRRonny Zimmermann (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)

Medienkompetenz Andreas Müllers „SWR3 Comedy Schule“ in Bad Dürkheim

14. Mai, ab 13:30 Uhr am Werner-Heisenberg-Gymnasium

Medienkompetenz wird immer wichtiger, gerade auch bei dem immer größer werdenden Angebot von Comedy und Satire im Netz, Radio, Fernsehen oder im Kino. SWR3 Comedy-Chef Andreas Müller will am 14. Mai 2019 in einer „Doppelstunde“ ab 13:30 Uhr die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Bad Dürkheim auf humorvolle Weise stärken und fördern. Denn das Verstehen und Bewerten von Ereignissen und Personen kann auch mittels Humor und Satire erfolgen, ganz nebenbei findet Informationsvermittlung statt. Damit hat Müller auch selbst gute Erfahrungen gemacht: „Ich habe als Schüler damals von manchem Kabarettisten mehr über Tagespolitik gelernt als aus den Nachrichten.“

„Humor braucht es als Lockerungsübung“

Müller möchte Medienbildung mittels satirischer Inhalte vermitteln: „Witzenschaft ist zwar keine Wissenschaft, die aber dennoch Wissen schafft,“ so der Humorexperte. Dabei möchte er den Schülern Antworten auf Fragen geben wie: Wo fängt der Spaß an – wo hört er auf? Wie hängen die Medien- und Empörungsgesellschaft zusammen? Was ist eine Pointe? Was unterscheidet Satire von Stand-up? Dem Comedian und Radiomacher, der in SWR3 zu hören und auf vielen Bühnen im Land zu sehen ist, ist neben dem Thema Humor in den Medien auch der Nachwuchs wichtig: „Neben der Nachwuchsförderung, die wir etwa mit dem SWR3 Comedy-Förderpreis betreiben, liegt uns als Medienteilnehmer auch der Bildungsauftrag am Herzen, der sich dabei auch mit Unterhaltung bestens verbinden lässt.“ In seiner „Doppelstunde“ gibt er detaillierte Einblicke in verschiedene Präsentations- und Produktionsformen. Müller ist überzeugt: „Humor braucht es als Lockerungsübung in einer immer verspannter wirkenden Welt, denn Humor macht alles leichter, informiert, entspannt und kann sich im Idealfall schon in jungen Jahren positiv aufs Hautbild auswirken – nur Lachfalten sind attraktive Falten …“.

Das „SWR3 Comedy Festival“

Ab dem 16. Mai können die Schüler Comedy unterschiedlicher Art direkt vor der Schultüre live erleben. Denn dann startet das dreitägige „SWR3 Comedy Festival“ auf insgesamt fünf Bühnen in Bad Dürkheim.

Comedy ist fest im Programm verankert

Bei SWR3 ist Comedy bereits seit den 1990er Jahren neben Musik und Information eines der wichtigsten Programmelemente. Seit 2007 ist Andreas Müller Comedy-Chef von SWR3 und prägt das Programm. Er ist wie das Moderatoren-Duo Zeus und Wirbitzky nicht nur im Radio zu hören, sondern auch mit eigener Show im SWR3 Land live zu erleben.

Neben den Schülerinnen und Schülern des Werner-Heisenberg-Gymnasiums sind auch angemeldete Pressevertreter zugelassen. Anmeldung bitte über corinna.scheer@SWR.de.

SWR3-Comedy-Chef Andreas Müller © SWRRonny Zimmermann (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
SWR3-Comedy-Chef Andreas Müller © SWR/Ronny Zimmermann Ronny Zimmermann

Pressekontakt

Corinna Scheer

E-Mail:
corinna.scheer@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND