Clemens Bratzler moderiert die Sendung © SWRAlexander Kluge (Foto: SWR)

Fahrrad oder Auto Wem gehört die Straße?

„Zur Sache Baden-Württemberg“, das landespolitische Magazin des SWR, Donnerstag, 21. März 2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg / Moderation Clemens Bratzler

In Baden-Württemberg, dem Geburtsland des Automobils, entstehen zunehmend fahrradgerechte Städte. Wo es früher Parkplätze am Straßenrand oder eine zweite Fahrspur auf der Hauptstraße gab, finden sich heute Radstreifen. Hat die moderne Verkehrspolitik das Ende der autogerechten Stadt eingeläutet? Das landespolitische Magazin „Zur Sache Baden-Württemberg“ im SWR Fernsehen berichtet am Donnerstag, 21. März 2019, von 20:15 bis 21 Uhr.

Dauer

Weitere geplante Themen:

Überfüllte Gefängnisse, überforderte Gerichte – Sparen auf Kosten der Sicherheit?

Die Gefängnisse im Land sind überfüllt und gefährlich, die Häftlingszahlen haben in den vergangenen drei Jahren um 12,5 Prozent zugenommen. Die Personalausstattung der Gefängnisse in Baden-Württemberg gilt als die schlechteste im ganzen Bundesgebiet. Oft ist ein Beamter allein für 60 Gefangene zuständig. In manchen Haftanstalten des Landes schlafen Häftlinge auf Matratzenlagern. Übergriffe auf das Wachpersonal, Beleidigungen und Angriffe sind mittlerweile an der Tagesordnung. Auch in den Gerichten herrscht Personalnot. Immer wieder müssen Beschuldigte ohne Prozess aus der Untersuchungshaft entlassen werden, weil sich ihr Verfahren zu sehr in die Länge zieht. Spart das Land auf Kosten der Sicherheit seiner Bürgerinnen und Bürger? Gast im Studio ist Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf, CDU.

Vor Ort – im Karlsruher Gefängnis

Reporterin Alix Koch begleitet einen Beamten der Justizvollzugsanstalt in Karlsruhe während seiner Schicht. Er erzählt von schwierigen Gefangenen und aggressiver Stimmung in dem überfüllten Gefängnis. Ein Richter fordert im Gespräch mehr Staatsanwälte und Richter, um die Gerichte zu entlasten und U-Haftentlassungen ohne Prozess zu unterbinden.  

Ortung bei Notruf – warum nicht auch hierzulande? 

Wer den Notruf wählt, braucht schnell Hilfe vor Ort. Jedes Handy könnte den genauen Standort des Anrufers automatisch an die Einsatzzentralen schicken. Damit gehörten die oft unzureichenden Ortsangaben bei Notrufen der Vergangenheit an. Doch bis heute kommt diese Technik hierzulande nicht zum Einsatz – warum?

Deizisau hat den „unsinnigsten Spielplatz der Welt“

Weil Armin Huttenlocher in seinem Haus eine dritte Wohnung baute, zwang ihn die Plochinger Baubehörde unter Androhung von Zwangsgeld zum Bau eines Spielplatzes – obwohl in Huttenlochers Haus keine Kinder wohnen. Das Bauamt beruft sich auf die Landesbauordnung, die die Errichtung eines Spielplatzes in Huttenlochers Fall vorschreibt. Nun besitzt Armin Huttenlocher laut eigenen Angaben den „unsinnigsten Spielplatz der Welt“.

Masern – ist eine Impfpflicht notwendig?

Masern werden oft als harmlose Kinderkrankheit abgetan, doch die hochansteckende Infektionskrankheit fordert weltweit viele Todesopfer. Allein in Madagaskar sollen in diesem Jahr schon mehr als 1000 Infizierte gestorben sein. Auch in Deutschland sind Masern wieder auf dem Vormarsch. Baden-Württemberg meldet seit Anfang des Jahres schon 30 Fälle, 13 davon seit Anfang März. Das Gesundheitsministerium ruft die Bevölkerung zur Immunisierung auf, doch immer mehr Baden-Württemberger lehnen Impfungen ab.

„Zur Sache Baden-Württemberg“

Das SWR Politikmagazin „Zur Sache Baden-Württemberg“ mit Clemens Bratzler berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In der „Wohnzimmer-Konferenz“ diskutieren jeden Donnerstag drei Baden-Württemberger/innen via Webcam von ihrem Wohnzimmer aus live über aktuelle politische Themen. Das letzte Wort bleibt dem Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten – computeranimiert und mit der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge in der ARD Mediathek und unter SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg zu sehen.

Bildergalerie "Zur Sache Baden-Württemberg"

Das Politikmagazin fürs Land mit Clemens Bratzler. © SWRAlexander Kluge (Foto: SWR, Alexander Kluge)
Das Politikmagazin fürs Land mit Clemens Bratzler. © SWR/Alexander Kluge Alexander Kluge Bild in Detailansicht öffnen
Das Politikmagazin fürs Land mit Clemens Bratzler. © SWR/Alexander Kluge Alexander Kluge Bild in Detailansicht öffnen
Clemens Bratzler © SWR/Alexander Kluge Alexander Kluge Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Katja Matschinski

E-Mail:
katja.matschinski@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND