ARD-EU-Korrespondent Stefan Ueberbach aus Brüssel zu Gast beim SWR Korrespondententalk © SWRAlexander Kluge (Foto: SWR, Alexander Kluge)

Europawahl SWR Aktuell Korrespondententalk: Europa im Blick

10. Mai, 20 Uhr im Hospitalhof Stuttgart / Talk mit ARD-EU-Korrespondent aus Brüssel / Anmeldung auf SWRAktuell.de

Kurz vor der Europawahl holt der „SWR Aktuell Korrespondententalk – Europa im Blick“ am 10. Mai Stephan Ueberbach aus Brüssel nach Stuttgart in den Hospitalhof. Der ARD-EU-Korrespondent diskutiert ab 20 Uhr mit Radio-Moderator Andreas Böhnisch über die europäische Idee, ihren drohenden Zerfall und die Stimmung bei den Wählerinnen und Wählern. Warum wenden sich die Menschen von der Europäischen Union ab? Welche Schuld trägt die Politik? Wie können sich Bürger wieder für Europa begeistern? Im Anschluss an das Gespräch beantwortet Ueberbach Fragen aus dem Publikum zum Thema. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, das Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen gibt es auf SWRAktuell.de. Die Veranstaltung wird live von SWR Aktuell online und auf Facebook übertragen. Userinnen und User haben auch dort die Möglichkeit, dem ARD-EU-Korrespondenten direkt ihre Fragen zu stellen. In SWR Aktuell Radio ist der Korrespondententalk am 13. Mai um 20:15 Uhr sowie am 18. Mai um 14:05 Uhr und am 19. Mai um 10:03 Uhr nachzuhören.

Europa: Was kostet die Zukunft?

„Niemand sollte glauben, dass ein weiteres halbes Jahrhundert Frieden und Wohlstand in Europa selbstverständlich ist.“ Diese Warnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel aus dem Jahr 2011 erscheint aktueller denn je. Populismus und Nationalismus setzen der Idee einer europäischen Gemeinschaft auch von innen her zu. Gute Argumente für die EU finden kaum noch Gehör. Parolen gegen das Brüsseler „Bürokratiemonster“ haben Konjunktur. Auch im Südwesten werden die Vorbehalte größer, obwohl die exportorientierte Industrie und der innovative Mittelstand vom gemeinsamen Markt profitieren. Der Tag der Abrechnung könnte die Europa-Wahl werden, bei der den EU-feindlichen Parteien ein erheblicher Stimmenzuwachs vorhergesagt wird. 

Stephan Ueberbach war zunächst Redakteur bei mehreren Lokalradios in Nordrhein-Westfalen, u. a. Nachrichtenredakteur und stellvertretender Nachrichtenchef bei Hit Radio FFH in Frankfurt am Main, dann Redakteur, Moderator und Chef vom Dienst bei SWR4 und SWR1 in Rheinland-Pfalz. Ab Dezember 2004 war er im ARD-Hauptstadtstudio tätig und leitete dort seit Mai 2012 das SWR Hörfunkstudio. Seit acht Monaten ist er EU-Korrespondent im ARD-Studio Brüssel.

SWR Aktuell

SWR Aktuell bündelt Nachrichten für den Südwesten und informiert im Radio, im Fernsehen, im Web und als App über News, Ereignisse und Themen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Deutschland und der Welt.

Anmeldungen für den Talk ab sofort online über SWRAktuell.de

Interessenten können sich ab sofort mit maximal einer Begleitperson bis zur Auslastung der Kapazitäten in die Gästeliste eintragen. Anmeldeschluss ist spätestens am 10.05.19 um 12 Uhr.

Veranstaltungshinweis

„SWR Aktuell Korrespondententalk: Europa im Blick“
Freitag, 10. Mai 2019
Beginn: 20 Uhr, Einlass ist 19 Uhr
Veranstaltungsort: Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart, Paul-Lechler-Saal

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen auf SWRAktuell.de

Bildergalerie

ARD-EU-Korrespondent Stefan Ueberbach aus Brüssel zu Gast beim SWR Korrespondententalk © SWRReiner Freese (Foto: SWR, Reiner Freese)
ARD-EU-Korrespondent Stefan Ueberbach aus Brüssel zu Gast beim SWR Korrespondententalk © SWR/Reiner Freese Reiner Freese Bild in Detailansicht öffnen
ARD-EU-Korrespondent Stefan Ueberbach aus Brüssel zu Gast beim SWR Korrespondententalk © SWR/Alexander Kluge Alexander Kluge Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Oliver Kopitzke

E-Mail:
oliver.kopitzke@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND