Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Gespräch mit SWR Journalisten. © SWRAlexander Kluge (Foto: SWR, Alexander Kluge)

Bundespräsident beim SWR Bundespräsident: Die Fakten müssen stimmen

Frank-Walter Steinmeier zu Besuch beim SWR in Stuttgart

Dauer

Stuttgart. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht in der veränderten Mediennutzung Chancen und große Herausforderungen für Journalistinnen und Journalisten. Bei einem Redaktionsbesuch am Donnerstag, 11. April 2019, beim Südwestrundfunk (SWR) in Stuttgart sagte Steinmeier: „Für Journalisten gibt es durch das Internet und die sozialen Medien heute viel mehr Möglichkeiten, Menschen zu erreichen. Das ist gut. Die Schnelligkeit des Internets sollte allerdings nicht dazu führen, dass sich Journalisten treiben lassen. Gute Recherche braucht Zeit und Raum. Der alte Satz: ‚Genauigkeit geht vor Schnelligkeit‘ hat heute genauso Gültigkeit wie früher. Die Fakten müssen stimmen – ganz gleich auf welchem Weg die Nachricht die Menschen erreicht.“

Intensiver Austausch mit SWR Journalisten

Auf Einladung von SWR Intendant Peter Boudgoust traf sich der Bundespräsident zum Meinungsaustausch im Funkhaus Stuttgart mit größtenteils jungen Medienmachern des SWR. Bei dem ersten Redaktionsbesuch seiner Amtszeit bei einem elektronischen Medienunternehmen wollte sich Steinmeier vor allem über die sich verändernden journalistischen Herangehensweisen und Arbeitsbedingungen in einem multimedial aufgestellten öffentlich-rechtlichen Sender informieren.

Multimedialität im Mittelpunkt

Was heißt Multimedialität ganz konkret für die Arbeit von Reporterinnen vor Ort? Wie gehen gerade junge Journalisten mit Anfeindungen im Netz um, wie mit Fake News? Welche Anstrengungen unternimmt der SWR, um junge Menschen für öffentlich-rechtliche Inhalte zu gewinnen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des rund einstündigen Treffens.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Gespräch mit SWR Journalisten. © SWRAlexander Kluge (Foto: SWR, Alexander Kluge)
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Gespräch mit SWR Journalisten. © SWR/Alexander Kluge Alexander Kluge

Pressekontakt

Wolfgang Utz

E-Mail:
wolfgang.utz@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND