Schauspieler Max Riemelt spielt in „Kopfplatzen“ den Architekten Markus, der gegen seine pädophilen Neigungen ankämpft © SWRkurhaus production (Foto: SWR)

Auszeichnung Nachwuchs-Biber für SWR Koproduktion „Kopfplatzen“

Bei den Biberacher Filmfestspielen wurde der Debütfilm von Savaș Ceviz ausgezeichnet

Der Preis für den besten Nachwuchsfilm der 41. Biberacher Filmfestspielen ging an eine Koproduktion von Debüt im Dritten des SWR: Savaș Ceviz wurde für seinen ersten Spielfilm „Kopfplatzen“ mit dem Nachwuchs-Biber ausgezeichnet. „Kopfplatzen“ ist eine Koproduktion der kurhaus filmproduction mit dem SWR, gefördert von der MFG Baden-Württemberg. Max Riemelt spielt darin einen jungen Mann, der im steten Kampf mit seiner Pädophilie lebt.

Ein notwendiger Film

„Konsequent, ohne Schwarz-Weiß-Zeichnung zeigt er uns den verzweifelten Kampf eines Menschen, der nicht Täter werden will“, begründete die Jury ihre Entscheidung für Savas Ceviz. „Der Protagonist ist gefangen zwischen seinem Ringen um Menschlichkeit und einem kaum kontrollierbaren Trieb. Ein Film, der uns herausfordert. Ein unbequemer, schmerzhafter Film. Ein notwendiger Film.“

Quälende Neigung

Markus ist ein gut aussehender, sympathischer und angesehener Architekt. Und er ist pädophil. Körper von kleinen Jungs erregen ihn. Er will das nicht. Er leidet sehr unter seiner Neigung. Er quält sich damit und hasst sich dafür. Dennoch ist die Erregung da. Er kann nichts dagegen tun. Seine Qual ist dann am größten, wenn er kurz davor steht, zum ersten Mal tatsächlich sexuell mit einem Jungen zu werden. Er ahnt, dass er sein Verlangen auf Dauer nicht unter Kontrolle haben wird.

Schauspieler Max Riemelt spielt in „Kopfplatzen“ den Architekten Markus, der gegen seine pädophilen Neigungen ankämpft © SWRkurhaus production (Foto: SWR)
Schauspieler Max Riemelt spielt in „Kopfplatzen“ den Architekten Markus, der gegen seine pädophilen Neigungen ankämpft © SWR/kurhaus production

Pressekontakt

Annette Gilcher

E-Mail:
annette.gilcher@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND