v.li.: Felix von Nell, Evi von Nell, Fritz von Nell und seine Mutter Hildegard, Georg von Nell © SWRvon Westerholt (Foto: SWR, von Westerholt)

Adel im Südwesten Familie von Nell aus Trier

SWR Reihe „Adel im Südwesten – Die nächste Generation“ mit der Folge „Familie von Nell aus Trier“ / Freitag, 20. Dezember 2019, 21 bis 21:45 Uhr im SWR Fernsehen und unter SWR.de/adel-im-suedwesten.

Seit 200 Jahren steht der Weinbau bei Familie von Nell aus Trier an erster Stelle. Der Generationenwechsel setzt die Brüder Georg und Felix von Nell an die Spitze des traditionsreichen Unternehmens. Während die Touristen Moselaner Weinromantik erwarten, steht der Nachwuchs in der Verantwortung, den Familienbetrieb in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und gleichzeitig ökologisch nachhaltig zu wirtschaften. Die dokumentarische SWR Reihe „Adel im Südwesten – Die nächste Generation“ zeigt mit der Folge „Familie von Nell aus Trier“, wie die adlige Familie den Generationswechsel angeht. Am Freitag, 20. Dezember 2019, 21 bis 21:45 Uhr im SWR Fernsehen. Außerdem sind alle Informationen zur Reihe online unter SWR.de/adel-im-suedwesten zu finden.

Dauer

Weinromantik und Naturschutz

Küche, Service und Führungen durch Keller und Weinberge – romantisch ist das Moselweingut von Nell nur für die Touristen. Für Fritz von Nell und seine Frau Evi bedeuten die Busladungen an Gästen, die während der Saison in das Seitental der Mosel einbiegen, viel Arbeit, aber auch Freude. Bereits früh haben sie ihre beiden Söhne in die Verantwortung genommen. Besonders der schwelende Konflikt zwischen Weinbau und Naturschutz und die nervenaufreibenden Auflagen der Behörden lasten auf dem Familienchef. Wenn er den Staffelstab nun weitergibt, beruhigt Fritz von Nell eines ungemein: Mit ihren Berufsausbildungen als Landmaschinentechniker und Winzer sind seine Söhne gut für die Übernahme des Weinguts gerüstet.

„Adel im Südwesten – Die nächste Generation“

Ein Erbe bedeutet oft Lust und Last zugleich. Das gilt auch für Adelsfamilien. Ein klangvoller Name, ein Schloss und eine große Geschichte – in neun dokumentarischen Filmen im SWR Fernsehen berichten junge Adelige, welche Herausforderungen der Generationenwechsel in ihrer Familie mit sich bringt. Für sie kann der Adelstitel auch ein Hindernis sein und nicht, wie viele meinen, das Sprungbrett in ein sorgenfreies Leben. In den Reportagen erlauben adelige Familien einen Blick sowohl in ihren Alltag mit ganz normalen Freuden, Problemen, Festen und Hobbys, als auch auf die geschäftlichen Bereiche. Drohnenflüge zeigen außergewöhnliche Luftbilder von Burgen, Schlössern und Ländereien der Adelsgeschlechter.

ARD Mediathek: Die Sendung ist ab dem Vortag der Ausstrahlung, 16 Uhr, in der ARD Mediathek unter ARDmediathek.de zu sehen.

Familie von Nell aus Trier

v.li.: Hildegard von Nell, Fritz von Nell, Felix von Nell, Evi von Nell und Georg von Nell © SWRvon Westerholt (Foto: SWR, von Westerholt)
v.li.: Hildegard von Nell, Fritz von Nell, Felix von Nell, Evi von Nell und Georg von Nell © SWR/von Westerholt von Westerholt Bild in Detailansicht öffnen
Familie von Nell vor ihrem Weingut in Trier © SWR SWR Bild in Detailansicht öffnen
v.li.: Felix von Nell, Evi von Nell, Fritz von Nell und seine Mutter Hildegard, Georg von Nell © SWR/von Westerholt von Westerholt Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Katja Matschinski

E-Mail:
katja.matschinski@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND