STAND

Reportage „Freiheit oder Familientradition – Monjas Entscheidung“ aus Reihe „Echtes Leben“ am 22. März 2020, 17:30 bis 18 Uhr, im Ersten und in der ARD Mediathek

Monja ist seit vielen Jahren als Backpackerin in der ganzen Welt unterwegs. Dann erfährt sie, dass ihr Vater den elterlichen Schwarzwald-Gasthof „Engel“ verkaufen möchte. Sie kehrt nach Sulz (Lahr) zurück und versucht sich als Wirtin auf Probe. Nach einem Jahr will sie entscheiden, ob sie das Familienunternehmen weiterführen möchte. Die Reportage „Freiheit oder Familientradition – Monjas Entscheidung“ aus der Reihe „Echtes Leben“ begleitet die junge Frau auf ihrem Weg. Am 22. März 2020 von 17:30 bis 18 Uhr im Ersten und von 22. März 2020 bis 22. März 2021 in der ARD Mediathek.

Monja erlebt eine Zeit voller Herausforderungen, schwieriger Entscheidungen und intensiver Emotionen. Was ist wichtig im Leben, was richtig? Zählen Verantwortung und Familientradition mehr als persönliche Freiheit und Selbstverwirklichung?

Wie will ich leben?

Mit diesem Projekt übernähme die 29-Jährige und jüngste von drei Geschwistern große Verantwortung. Denn auch die Rente ihres Vaters hängt davon ab, sie muss aus dem Ertrag des Gasthofes erwirtschaftet werden. Monja steht, wie so viele junge Menschen der sogenannten Generation Y, vor der Entscheidung, wie sie leben möchte. Wieviel Verantwortung ist sie bereit zu tragen? Für Monja wird diese Frage zu einer Zerreißprobe, bei der vieles auf dem Spiel steht: ihre Beziehung zu Lochlan zum Beispiel, der ihr von Australien nach Deutschland gefolgt ist und auch ihr gutes Verhältnis zu ihrem Vater. Wird Monja am Ende eine Entscheidung treffen können, die sie und ihren Vater gleichermaßen glücklich macht?

Reportagen im Ersten und im SWR Fernsehen

Die Reportage „Freiheit oder Familientradition – Monjas Entscheidung“ ist ein Film für die Sendereihe „Echtes Leben“ im Ersten sowie die Reportage-Reihe am Mittwochabend um 21 Uhr im SWR Fernsehen. Die Filme begleiten Menschen, die im Sinne einer vielfältigen und solidarischen Gesellschaft handeln. Es sind Geschichten über Toleranz, Glaube, Freiheit, Zusammenhalt und Orientierung.

Die Reportage „Freiheit oder Familientradition – Monjas Entscheidung“ von Marc Haenecke ist eine Produktion der Tangram International GmbH im Auftrag des SWR und spielt in Sulz im Schwarzwald.

Sendung

„Freiheit oder Familientradition – Monjas Entscheidung“
am 22. März 2020 von 17:30 bis 18 Uhr im Ersten

ARD Mediathek:
Die Sendung ist von 22. März 2020 bis 22. März 2021 unter ARDmediathek.de zu sehen.

Vorführraum:
Film vorab für akkreditierte Journalisten auf presse.daserste.de und presseportal.SWR.de

Bildergalerie: Monja – Zwischen Freiheit und Familientradition (AT)

Wie soll es weitergehen mit dem „Engel“? Eine schwere Entscheidung für Monja und ihren Vater. © SWRMarc Haenecke (Foto: SWR, Marc Haenecke)
Wie soll es weitergehen mit dem „Engel“? Eine schwere Entscheidung für Monja und ihren Vater. © SWR/Marc Haenecke Marc Haenecke Bild in Detailansicht öffnen
Monja lässt sich von ihrer Oma die alten Familienfotos zeigen. Sie will alles über die Familienvergangenheit wissen. © SWR/Marc Haenecke Marc Haenecke Bild in Detailansicht öffnen
Mit Vater Stefan in der Küche. Noch hilft Stefan, wenn Not am Mann ist. © SWR/Marc Haenecke Marc Haenecke Bild in Detailansicht öffnen
Auf 5.100 Meter Höhe im Himalaja: Trecking in Nepal. © SWR/Marc Haenecke Marc Haenecke Bild in Detailansicht öffnen
Frei und ungebunden auf dem Jakobsweg. © SWR/Monika Breig Monika Breig Bild in Detailansicht öffnen
Monja in der Gaststube. © SWR/Marc Haenecke Marc Haenecke Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Katja Matschinski

E-Mail:
katja.matschinski@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND
AUTOR/IN