STAND

funk beschäftigt sich in einem Schwerpunkt mit politischem und religiösem Extremismus. Mit dabei: „Y-Kollektiv“, „TRU DOKU“, „Deutschland3000“, „follow me.reports“, „Die Frage“ und „MrWissen2Go“.

Extreme Positionen und die Angst vor einer Spaltung der Gesellschaft sind laut der Shell-Studie 2019 ein Thema, das 14- bis 29-Jährigen große Sorgen bereitet. In einem Schwerpunkt beschäftigen sich diverse funk-Formate ab 20. April 2020 mit verschiedenen Facetten von extremen Positionen (z. B. Rechts- und Linksextremismus, christlicher Fundamentalismus und Islamismus), deren Zustandekommen sowie dem Umgang mit ihnen. Hier eine Auswahl beteiligter Formate.

Dauer

Y-Kollektiv

Die Reporterinnen und Reporter des „Y-Kollektivs“ zeigen die Welt, wie sie sie erleben – überall und zu jeder Uhrzeit. Einmal wöchentlich werfen sie in Web-Dokus und Reportagen auf Youtube und Facebook einen eigenen Blick auf die Welt. Echt, nah, menschlich und subjektiv.

Deutschland3000

„Deutschland3000“ hilft jungen Menschen, sich eine eigene Meinung zu bilden. Auf Facebook, Instagram und Youtube bietet das Format eine Mischung aus Fakten, Haltung und Humor. Frontfrau Eva Schulz stellt unbequeme Fragen, bringt überraschende Argumente und scheut sich nicht, Stellung zu beziehen.

TRU DOKU

„TRU DOKU“ erweitert die etablierten Reportage-Formate von funk: Ohne Reporter im On und Erzähler im Off rückt das Format nah an die Protagonistinnen und Protagonisten. Auf Instagram, Youtube und funk.net werden wöchentlich Dokumentationen über inspirierende Menschen, abseitige Welten und verblüffende Phänomene für die Generation Z veröffentlicht.

follow me.reports

Konfrontativ, neugierig, nah dran: Drei Reporterinnen und Reporter mit eigenen Weltsichten nehmen jeweils eine persönliche Challenge an. In der funk-Reportage-Reihe „follow me.reports“ tauchen Robin, Hannah und Aminata in unbekannte Welten ein. Sie gehen an persönliche Grenzen – um ihre Welt mit anderen Augen zu sehen.

Die Frage

Die Presenter-Reportage „Die Frage“ sucht Antworten auf die großen, kniffligen Fragen – jeweils einen Monat lang zu einem Thema, immer dienstags auf Youtube. Dabei lernt Frank besondere Menschen kennen, die überraschen, an denen man verzweifeln oder die man bewundern kann.

MrWissen2Go

Mirko Drotschmann erklärt auf „MrWissen2go“ all das, was man in den Nachrichten nie so ganz versteht: Was ist los in Syrien? Kommt bald der Dritte Weltkrieg? Fragen, besonders zu den Themen Politik und Geschichte, beantwortet er so objektiv und neutral wie möglich – aber wenn es sein muss, auch mal mit (gekennzeichneter) Meinung. Immer präzise recherchiert und auf den Punkt präsentiert.

Sendung

FUNK: Schwerpunkt Extremismus
ab 20. April 2020 auf Youtube, Instagram und funk.net

Bildergalerie: Schwerpunkt Extremismus

Deutschland3000 mit Eva Schulz © SWRfunk (Foto: SWR, funk)
Deutschland3000 mit Eva Schulz © SWR/funk funk Bild in Detailansicht öffnen
TRU DOKU © SWR/funk funk Bild in Detailansicht öffnen
Follow Me.Reports (Aminata, Robin, Hannah) © SWR/funk funk Bild in Detailansicht öffnen
Die Frage mit Frank © SWR/funk funk Bild in Detailansicht öffnen
MrWissen2go mit Mirko Drotschmann © SWR/funk funk Bild in Detailansicht öffnen
Y-Kollektiv © SWR/funk funk Bild in Detailansicht öffnen

Pressekontakt

Oliver Kopitzke

E-Mail:
oliver.kopitzke@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
STAND
AUTOR/IN