Bitte warten...

6.9.2018, SWR Classic Currentzis LAB – ein Laboratorium der Musik

Werkstattgespräche mit dem neuen Chefdirigenten des SWR Symphonieorchesters / Livestream am 18. September ab 20 Uhr auf SWRClassic.de

Teodor Currentzis gilt als einer der prägenden Dirigenten seiner Generation, seine Interpretationen als radikal und kompromisslos. Als neuer Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters will er mit Beginn der Saison 2018/19 gemeinsam mit allen Musikinteressierten in ausgewählte Werke seiner Konzertprogramme eintauchen. Im „Currentzis LAB“ erleben die Zuhörerinnen und Zuhörer seine ganz persönliche Sicht auf die Musik.

Teodor Currentzis - Chefdirigent SWR Symphonieorchester © SWR/Anton Zavjyalov

Teodor Currentzis - Chefdirigent SWR Symphonieorchester © SWR/Anton Zavjyalov


Im Dialog mit Teodor Currentzis

In den – auf Englisch geführten – Werkstattgesprächen mit Musikbeispielen geht es um Fragen der Interpretation, das Partitur-Studium und darüber hinaus gehende künstlerische Aspekte. Currentzis ist dabei der direkte Kontakt mit dem Publikum wichtig: „Ich möchte ganz persönlich mit den Zuhörerinnen und Zuhörern in einen Dialog treten und mich – einige Tage vor meinen Konzerten– mit ihnen über meine Herangehensweise an die jeweiligen Werke austauschen, Interpretationsvergleiche mit historischen Aufnahmen unternehmen oder auch vom Klavier aus dem Komponisten bei seiner Arbeit über die Schulter schauen.“

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

Im ersten „Currentzis LAB“ am Dienstag, 18. September 2018 um 20 Uhr im Mozartsaal der Stuttgarter Liederhalle geht es, zwei Tage vor dem offiziellen Antrittskonzert des Chefdirigenten, um das Programm des Konzerts: Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 3. Den Abend moderiert Mahler-Expertin Renate Stark-Voit, Wien. Der Eintritt zu dieser exklusiven Veranstaltung mit Teodor Currentzis und Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters ist frei, allerdings gibt es nur eine begrenzte Anzahl Plätze. Die Anmeldung erfolgt per Mail unter event@swrclassic.de. Wer nicht vor Ort sein kann, kann das „Currentzis LAB“ auf SWRClassic.de im Livestream erleben.

Currentzis LAB

Die Termine der Saison 2018/19:

Dienstag, 18. September 2018, 20:00 Uhr
Liederhalle Stuttgart, Mozart-Saal / Livestream auf SWRClassic.de
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3
Teodor Currentzis
Jörge Becker, Natalie Chee, Frank-Michael Guthmann (Mitglieder des SWR Symphonieorchesters)
Lars Jönsson und Christoph Grund (Klavier)
Moderation: Dr. Renate Stark-Voit (Wien)

Dienstag, 11. Dezember 2018
Musikhochschule Stuttgart, Turm
Alfred Schnittke: Konzert für Viola und Orchester

Dienstag, 19. Februar 2019
Musikhochschule Stuttgart, Turm
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4

Dienstag, 18. Juni 2019
Stuttgart (Ort folgt)
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 7 (Leningrader)

Dienstag, 30. April 2019
Musikhochschule Freiburg
Über Werke von Marko Nikodijević und Dmitri Kourliandski


SWR Classic vereint die Orchester, Ensembles und Festivals des SWR: das SWR Symphonieorchester, das SWR Vokalensemble, das SWR Experimentalstudio, die SWR Big Band, die Schwetzinger SWR Festspiele, das SWR-Engagement bei den Donaueschinger Musiktagen, SWR Web Concerts sowie SWR Musikvermittlung. Sie präsentieren sich auf dem Online-Portal SWRClassic.de und bieten Klassikfreunden aktuelle Informationen und Beiträge, Videoclips zu Künstlern und dramaturgische Hintergrundinformationen zu Konzerten, Musikvermittlungsangebote und vieles mehr. Konzerte der Orchester, Ensembles und Festivals des SWR sind nicht nur auf SWR2 und im SWR Fernsehen zu erleben, sondern kostenfrei auch in SWR Web Concerts zu hören und anzusehen – live oder als Videostream on demand.


Pressekontakt: Ursula Foelsch

Bildkommunikation

Telefon:
07221 929 26868
zum Mailformular