Bitte warten...

5.12.2017, SWR Fernsehen Dreharbeiten zur SWR Kinokoproduktion „Kopfplatzen“

Max Riemelt spielt die Hauptrolle im Debütfilm von Savaş Ceviz

In Karlsruhe und Umgebung laufen zurzeit die Dreharbeiten zu „Kopfplatzen“, dem ersten Langfilm von Regisseur SavaşCeviz, der auch das Drehbuch schrieb. Max Riemelt spielt darin einen jungen Mann, der im steten Kampf mit seiner Pädophilie lebt. In weiteren Rollen werden Isabell Gerschke, Luise Heyer, Oskar Netzel, Mehmet M. Yilmaz, Aris Diamanti, Helgi Schmid, Joel Basman, Ercan Durmaz und Odine Johne zu sehen sein. „Kopfplatzen“ ist eine Produktion der kurhaus production Baden-Baden in Koproduktion mit „Debüt im Dritten“ des SWR und gefördert von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg.

Drehstart Kopfplatzen

Produzent Christoph Holthof, Redakteurin Stefanie Groß, Rolle "Alexander" Helgi Schmid, Rolle "Mehmet" Aris Diamanti, Rolle "Tim" Joel Basman, Regisseur Savaş Ceviz, Hauptrolle "Markus" Max Riemelt, Kamerafrau Anne Bolick (v.l.n.r.)

Kampf gegen die Versuchung

Kopfplatzen – so fühlt es sich an im Körper und im Leben von Markus, 29, Architekt. Markus ist pädophil und er hasst sich dafür. Mit aller Macht versucht er, die Wünsche zu unterdrücken, über die er mit keinem seiner Freunde reden kann. Als Jessica mit ihrem achtjährigen Sohn Arthur in die Nachbarwohnung einzieht, ist die Versuchung besonders nah an Markus herangerückt. Die beiden suchen Kontakt mit ihm, Arthur mag es, wenn Markus auf ihn aufpasst und Jessica verliebt sich in ihn. In Markus‘ Leben der unterdrückten Gefühle sind sie eine Art Familie. Doch gleichzeitig wächst der Druck, unter dem er steht, und ist für Markus kaum mehr auszuhalten.

Das Team

Die Produzenten von „Kopfplatzen“ sind Daniel Reich und Christoph Holthof/kurhaus production. Kamerafrau ist Anne Bolick, Schnitt Simon Quack, Szenenbild Uli Friedrichs, Kostümbild Teresa Grosser. Die Redaktion liegt bei Stefanie Groß.


Pressekontakt: Annette Gilcher

Bildkommunikation

Telefon:
07221 929 26868
zum Mailformular