Bitte warten...

4.1.2018, SWR3 Heiner Brands Bartgeheimnis: „Einfach wachsen lassen!“

Von Bart zu Bart: Der ehemalige Nationaltrainer sprach mit der SWR3 Morningshow über Richard Freitag, den neuen Kultbartträger der Nation / Sendung am 4.1.2018 in SWR3

Heiner Brand, der ehemalige Bundestrainer der Deutschen Männer-Handballmannschaft, wurde mit seinem Walrossschnauzer zur Bartikone. In der SWR3 Morningshow am 4. Januar wünschte er Richard Freitag, Ski-Favorit und Anwärter auf den Titel „Bart der Nation“, viel Glück für die nächsten Sprünge. Ob es denn am Bart liege, wenn Freitag heute Nachmittag bei der Vierschanzentournee einen Sieg erringen kann? „Ja, das kann man dann sagen, wenn es klappt“, so Heiner Brand.

Heiner Brand

Heiner Brand, der ehemalige Bundestrainer der Deutschen Männer-Handballmannschaft

Einiges an Wachstumspotenzial bei Richard Freitag

Seit fast 45 Jahren ist Heiner Brand Bartträger – und die junge Sportlergeneration beweist, dass Schnauzer und Co. aktuell wieder en vogue sind. Der 26-jährige Skispringer Richard Freitag hat den Schnurrbart zu seinem Markenzeichen gemacht. Auf die Frage, ob Freitags Schnauzer denn Potenzial zum Bart der Nation habe, antwortet Brand: „Ja, die Anfänge sind sicherlich gemacht, aber da ist noch einiges an Wachstumspotenzial bei ihm vorhanden.“ Welchen Tipp hat das Bart-Urgestein dafür parat? In der SWR3 Morningshow verrät der Handballprofi den Moderatoren Kemal Goga und Anneta Politi sein Geheimnis. Ohne Hilfsmittel hat er seinen Prachtbart herangezogen: „Ich hab einfach immer wachsen lassen – und dann ist es irgendwann in diesen Dimensionen in Erscheinung getreten.“ Wer das Bartpotenzial Richard Freitags am eigenen Leib erfahren möchte, findet auf http://x.swr.de/s/schnauzer den original Richard-Freitag-Bart zum Ausdrucken und Ausschneiden.

SWR3 Morningshow, Interview mit Heiner Brand, heute (4. Januar 2017) in SWR3 und auf www.SWR3.de

Zitate frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle SWR3.


Pressekontakt: Grit Krüger