Bitte warten...

28.10.2015 Erste Wettbewerbsphase zum SWR Medienzentrum wird abgeschlossen

Baden-Baden. In einer ganztätigen Sitzung wird das Preisgericht zum SWR Medienzentrum am Freitag, 30. Oktober 2015, in Baden-Baden die Architekturbüros auswählen, die für die zweite Phase des nicht offenen zweiphasigen Wettbewerbsverfahrens SWR Medienzentrum zugelassen werden sollen. Von 50 ausgewählten Büros haben 40 Teilnehmer eine Wettbewerbsarbeit eingereicht. Die Entwürfe und Konzeptideen werden anhand der vorgelegten Planunterlagen und unter Zuhilfenahme eines Modells in mehreren Durchgängen bewertet.

Das 43-köpfige Gremium aus Sach- und Fachpreisrichtern sowie Sachverständigen wird seine Auswahl auf Basis der vorab in der Auslobung definierten Kriterien treffen. Diese sind städtebauliche Einfügung, Erschließung und Freiraumkonzept, architektonische Leitidee, Identität und Angemessenheit sowie Funktionalität. Die für die zweite Wettbewerbsphase ausgewählten Büros haben bis Anfang Februar 2016 Zeit, ihre Konzepte weiter auszuarbeiten.

Da es sich bei dem Wettbewerb um ein laufendes europaweit ausgeschriebenes Verfahren handelt, können vor dem endgültigen Abschluss des Verfahrens aus Gründen der Chancengleichheit keine Darstellungen oder Abbildungen der Arbeiten veröffentlicht werden. Die Auswahl der Preisträger wird im Rahmen einer weiteren zweitägigen Preisgerichtssitzung am 8. und 9. März 2016 stattfinden.