Bitte warten...

27.1.2017, Das Erste Dokumentarfilm im Ersten: Betrug – Aufstieg und Fall eines Hochstaplers (AT)

Die Figur des Hochstaplers spiegelt seit jeher die Wünsche und Projektionen einer Gesellschaft. Dieser Film erzählt eine wahre Hochstaplergeschichte, die im geschützten Rahmen eines Kindergartens einer Elterninitiative spielt.

1:34 min

Mehr Info

Trailer

Betrug

SWR

Es geht um gesellschaftliches Zusammenleben, um Vertrauen, um die Übereinkunft, dass Kindern Werte vorgelebt werden, die sie übernehmen sollen. Der Kindergarten ist das Sammelbecken aller Idealvorstellungen der Eltern und deren ernsthafter Versuche, diese umzusetzen. Bastian pfeift auf diese Werte. Für ihn sind das nur lästige Hindernisse auf dem Weg zu einem Leben in Prunk und Protz. Bastian beschließt, die Konten eines Kindergartens zu plündern. Und dafür hat er einen Plan: Alles beginnt mit einer Lüge.

Auf eine Lüge folgt die nächste

Das Auswahlverfahren im ältesten und traditionsreichsten Kindergarten in Schwabing ist hart. Die Eltern entscheiden selbst und versuchen, nur Gleichgesinnte aufzunehmen. Mit seinem behinderten Kind hat Bastian einen Pluspunkt – Stichwort: Inklusion. Aber seine Vita ist verheerend. Er ist überzeugt, dass er bei den erfolgreichen und kreativen Eltern des Kindergartens als arbeitsloser Einzelhandelskaufmann aus Halle keine Chance hat. Bastian wechselt seine Identität. Er macht sich zum Eigentümer einer Eventagentur, gibt vor, aus Hamburg zu kommen und erfolgreich zu sein. Die Täuschung gelingt, und Bastian macht tatsächlich Karriere: als Betrüger. Indem er von Beginn an ein durchtriebenes Spiel inszeniert, erlangt er nach kurzer Zeit die Kontrolle über die Finanzen der Einrichtung. Auf dem Konto liegen weit mehr als eine Viertelmillion Euro. Geld, das Bastian einen hohen Lebensstandard ermöglicht, Sozialhilfe bezieht er weiterhin. Weil er aber einen mustergültigen Vater darstellt, Beruf, Erfolg, Familie, behindertes Kind und Präsenz im Kindergarten scheinbar unter einen Hut bekommt, ist er vollkommen unverdächtig und schafft es, das Geld innerhalb von zwei Jahren komplett auszugeben.

„Betrug – Aufstieg und Fall eines Hochstaplers“ (AT) von David Spaeth ist eine Koproduktion von SWR und Eikon Südwest und wurde gefördert mit Mitteln des FFF FilmFernsehFonds Bayern und der MFG Filmförderung Baden Württemberg.


Dokumentarfilm im Ersten: Betrug – Aufstieg und Fall eines Hochstaplers (AT)
22. August 2018, 22:45 Uhr, im Ersten

1/1

Betrug – Aufstieg und Fall eines Hochstaplers

Bastian.

Bastian.

Gerichtstermin.


Pressekontakt: Daniela Kress

Bildkommunikation

Telefon:
07221 929 26868
zum Mailformular