Bitte warten...

2016-2018 Simon Höfele

„Mit beeindruckender Gestaltungskraft pflegt der Trompeter Simon Höfele eine außergewöhnliche Klangkultur auf seinem Instrument, die die Jury bei der Auswahl für das Förderprogramm 'SWR2 New Talent' auf Anhieb überzeugte. Sein souveräner Umgang mit den technischen Schwierigkeiten der neuen und alten Trompetenliteratur und seine eindrucksvolle Musikalität machen ihn bereits heute zu einem der hoffnungsvollsten Nachwuchskünstler auf seinem Instrument. Davon zeugt auch sein souveräner Wechsel zwischen den unterschiedlichen Rollen als Solist, Kammermusiker und Orchestermusiker. Als wacher Künstler seiner Generation ist er nicht nur an der Pflege der Musik unserer Zeit interessiert, sondern engagiert sich auch kulturpolitisch.“ (Jury-Begründung)

Der Trompeter Simon Höfele

Simon Höfele, Trompeter

Kurzbio

Simon Höfele, geboren 1994 in Groß-Umstadt, erhielt ab seinem 7. Lebensjahr seinen ersten Trompetenunterricht bei Michael Schmeißer und war seit 2008 erst Jungstudent, seit 2012 dann regulärer Student bei Professor Reinhold Friedrich an der Hochschule für Musik in Karlsruhe.

Jung und vielfach ausgezeichnet

Simon Höfele gewann schon früh Preise, u.a.  zweimal den Concours européen de jeunes trompettistes (2006 und 2010), den Sonderpreis „U21“ beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD, den 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2015 und ist außerdem Preisträger des Deutschen Musikwettbewerb 2016 sowie Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben, der Hummelgesellschaft Weimar, der Oscar und Vera Ritter Stiftung und der Da Ponte Stiftung Darmstadt.

Als sehr junger Trompeter spielt Simon Höfele bereits auf großen Bühnen, u.a. mit internationalen Partnern: Solokonzerte gab er u.a. mit dem Königlichen Concertgebouworkest Amsterdam unter der Leitung von Semyon Bychkov, dem Shanghai Philharmonic Orchestra, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Stuttgarter Kammerorchester, dem Beethoven Orchester Bonn und dem Deutschen Kammerorchester. Beim Schleswig-Holstein Musik Festival 2012 spielte er als Solist mit Reinhold Friedrich und dem Schleswig-Holstein Festival Orchester die Uraufführung des Doppelkonzerts für zwei Trompeten von Matthias Pintscher unter der Leitung des Komponisten.

Zitat

„Die Förderung als „SWR2 New Talent“ ist eine großartige Chance und Motivation, mich einem breiteren Publikum zu zeigen und mich als Künstler weiterzuentwickeln. Durch die dreijährige, vielfältige und aktive Förderung durch SWR2 wird mein Schaffen in allen Belangen mehr wahrgenommen, was mich voller Vorfreude auf die kommenden Jahre blicken lässt. Besonders geehrt fühle ich mich, in einer Reihe mit solch erfolgreichen Musikern zu stehen, die für den großen Erfolg dieser Auszeichnung stehen.“ 

Pressekontakt: Oliver Kopitzke