STAND

In den „Online-ging-Spam-Ordner“ vieler SWRler habe ich es vermutlich schon geschafft. Während des Volos freue ich mich darauf, einmal auch persönlich die Menschen und ihre Arbeit hinter den Mail-Adressen kennenzulernen – und selbst eine Menge Neues auszuprobieren.

Laura Bisch ist seit Januar 2021 journalistische Volontärin beim SWR (Foto: SWR, Laura Bisch)
Laura Bisch

Ich fühle mich zuhause, wenn ...

ich meine allerliebsten Menschen um mich habe.

Bisher war ich …

im 24/7-Schichtdienst als Online-Nachrichten-Frau für SWR3, SWR Aktuell und zeitweise in den Hörfunk-Nachrichten bei DASDING.

Ich brenne für ...

die russische Eiskunstlauf-Szene und qualitativen, einfallsreichen, innovativen Journalismus – vor allem, wenn es um Nachrichten geht. Und um Didaktik. Ungefähr in dieser Reihenfolge. 😛

Als Journalistin will ich …

Neues voranbringen und gleichzeitig die Grundwerte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hochhalten. Und niemals den Spaß an der Arbeit verlieren!

Diese drei Sachen brauche ich im Homeoffice …

KAFFEE!, Schokolade und Kollegen, mit denen ich auch mal lachen kann.

Wenn ich grade nicht am Mikro bin, …

bin ich unterwegs mit meinen Mädels, am liebsten in einer neuen Stadt, die ich noch nicht kenne. Oder ich versuche, etwas Neues zu lernen. Oder ich hab ein Hörbuch oder einen Podcast im Ohr.

Die Zukunft ist …

etwas, worauf ich mich sehr freue!

Start des SWR-Volontariats 2021 Die neuen Volos stellen sich vor

Am 4. Januar 2021 hat beim SWR die Ausbildung der neuen journalistischen Volontärinnen und Volontäre begonnen. Zuerst einmal im Homeoffice. Fünf Wochen virtueller Workshop. Klappt ganz gut ...  mehr...

Das sind die neuen Volontäre im SWR.  (Foto: SWR)

„Mach dein Mikro an!“ – das sind die neuen Volos im SWR

Zehn journalistische Volontärinnen und Volontäre haben Anfang Januar die Ausbildung im SWR aufgenommen. Hier stellen sie sich vor. Und bald machen sie nicht nur bei Teams das Mikro an.

STAND
AUTOR/IN