STAND

🎬 Heute im Fokus: Rupert König

Wie sind Sie zum SWR gekommen?

Meine Karriere begann als ich als Student der Medientechnik während des Studiums als tontechnischer Assistent bei den Produktionen mithelfen durfte. Nach dem Studium wurde ich als freier Ingenieur im Tonbereich beschäftigt.

Seit wann sind Sie Ausbildungsleiter?

Mit der Übernahme der Abteilungsleitung in 2009 wurde ich auch verantwortlich für die Ausbildung der Mediengestalter am Standort Mainz.

Was macht die Ausbildung beim SWR in Ihren Augen besonders?

Am Standort Mainz haben wir eine Ausbildungskoorperation mit dem ZDF, das heißt wer hier ausgebildet wird, lernt den SWR und das ZDF kennen.

Was bereitet Ihnen am meisten Freude in Ihrer Funktion als Ausbilder?

Der Austausch mit jungen Berufseinsteigern ist immer bereichernd.

Wie wichtig ist es für Sie die erste Anlaufstelle für die Azubis zu sein, wenn’s mal klemmt?

Ich denke, es ist wichtig zu wissen wohin man gehen kann, wenn man Fragen hat.

Was möchten Sie jungen Leuten mitgeben?

Freude an einem außergewöhnlichen Beruf.

Ihr Tipp an unsere potenziellen Azubis für einen gelungenen Ausbildungsstart im SWR?

Neugierig und mutig sein.

STAND
AUTOR/IN