Frau vor dem Laptop (Foto: SWR)

12. JANUAR 2022, EINBLICKE

10 Gründe für ein Volontariat beim SWR

STAND

Unsere Kommunikationsvolontärin Jule Metzler hat 10 Gründe zusammengestellt, warum sie sich für ein Volontariat beim SWR entschieden hat.

1 #neues 


Grundsätzlich habe ich mich für den SWR entschieden, um im Kommunikationsvolontariat möglichst viel Abwechslung und Varianz zu erleben und Neues kennenzulernen. 

2 #südwesten 


Hierbei möchte ich die drei Hauptstandorte des SWR sehen und somit die Möglichkeit, dem Südwesten und den Menschen zu begegnen. 

3 #funk 


Auch den Ausblick „funk“, das junge Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das unter der Federführung vom SWR läuft, kennenzulernen, klang sehr spannend. Zum einen, um neue Einblicke zu erhalten und zum anderen, mit diesen Erkenntnissen zurück beim SWR neue Blickweisen für das Erreichen von jungen Zielgruppen mitbringen zu können. 

4 #netzwerk 


Während des Volos ein Netzwerk an neuen Kolleg*innen innerhalb eines großen Medienunternehmens aufzubauen. 

5 #austausch 


Erfahrungen von Kolleg*innen mitzunehmen, Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen. Und auf der anderen Seite auch mit meinen Ansichten und Erfahrungen in den Austausch zu gehen.   

6 #sicherheit 


Vorm Volo durfte ich die Öffentlich-Rechtlichen bereits während Praktika und studentischen Aushilfstätigkeiten als verlässlichen und wertschätzenden Partner kennenlernen. Diese Sicherheit wollte ich gern nach dem Studium weiter beibehalten. 

7 #innovation 


In der sehr schnelllebigen Medienwelt wollte ich mitbekommen, wie sich der SWR dahingehend positioniert…. 

8 #mitgestaltung 


… und diesen digitalen Wandel selbst aktiv mitgestalten und den Anforderungen unserer Zielgruppen gerecht werden. 

9 #perspektive  


Um einen Grundstein für das weitere Berufsleben zu setzen und neue Chancen und Möglichkeiten zu nutzen. Vor allem durch die Abwechslung im Volontariat herauszufinden, wo ich meinen persönlichen Schwerpunkt fürs spätere Berufsleben setzen möchte. 

10 #zukunft 


In zwei Jahren möglichst viele Eindrücke mitzubekommen, um im Anschluss verschiedene Seiten und Arbeitsweisen verstehen zu können und mich am Ende mit dieser vielschichtigen Sichtweise neu kennengelernter Berufsbilder bestmöglich einbringen zu können. 

Folg uns auf Instagram

SWR Backstage  mehr...

STAND
AUTOR/IN