Bitte warten...

Highlight FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 und das Gastgeberland Russland

Am 14. Juni startet die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Die Vorbereitungen im SWR laufen auf Hochtouren. Als Federführer in der ARD übernimmt der SWR die Produktion und Übertragung der Spiele aus dem WM-Studio in Baden-Baden. Bevor das Turnier startet, stellen Auslandskorrespondent Udo Lielischkies und Schauspielerin und Moderatorin Palina Rojinski Russland und seine Menschen vor. Wir sprechen mit Palina über die Reportage und testen ihr Fußball-Wissen.


"Unser Russland" — Eine Städtereise ins Gastgeberland

Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft zeigt das Erste die SWR Produktion „Unser Russland – eine Städtereise zur Fußball-WM 2018“ mit Palina Rojinski und Auslandskorrespondent Udo Lielischkies aus dem ARD-Studio Moskau.

Im Mittelpunkt der großen Reisereportage steht die persönliche Begegnung der beiden Protagonisten mit den Menschen, denen sie auf ihrer Reise begegnen – zum Beispiel verfolgte Menschenrechtler, eine berühmte Ballett-Tänzerin oder ein homosexueller Nachtclub-Besitzer. Die Reise entlang der Spielorte des größten Sportereignisses der Welt lässt heitere, erstaunliche aber auch bedrückende Facetten des Gastgeberlandes deutlich werden.

Kennt sich Palina Rojinski mit Fußball aus?

Das Gastgeberland der Fußball-WM und seine Menschen kennt Palina Rojinksi. Aber wie viel weiß die gebürtige Russin über Fußball?


Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 bei ARD und ZDF

Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 findet die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland statt. ARD und ZDF teilen sich die Übertragungen der Spiele. Dazu kommen begleitende Online- und Social-Media-Angebote. Auch die Hörfunkprogramme der ARD berichten umfangreich aus Russland. Der SWR ist in der ARD federführend für Produktion und Übertragung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 verantwortlich.

Produktion, Technik und Redaktion von ARD und ZDF arbeiten im gemeinsamen Sendezentrum in Baden-Baden. Hier befindet sich auch das WM-Studio, aus dem die Sender abwechselnd die WM-Spiele mit den jeweiligen Moderatoren und Experten übertragen. Bereits seit März laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um die 600 Quadratmeter große Arbeitsfläche auszustatten.