Schülerinnen im Fernsehstudio beim Bedienen einer Kamera (Foto: SWR)

6. Mai 2021, Erfahrungsbericht

Virtueller Girls'Day 2021

STAND
AUTOR/IN

Das gab es zum allerersten Mal in der SWR-Geschichte: Ein virtueller Girls'Day!

Jedes Jahr besuchen uns eine Vielzahl an jungen Mädchen, die mit vollem Interesse die Medienberufe in ihrer Vielfalt ausprobieren wollen. „Mitmachen und Anfassen“ war immer das Motto – wie können wir dies über einen Laptop bzw. ein Handy vermitteln?

Passend zum 20. Jubiläum des Girls'Days wurde innerhalb kürzester Zeit mit Hilfe einer Vielzahl an Kolleginnen, die aus den verschiedensten Bereichen des SWR stammen, ein virtuelles Online-Angebot entwickelt. Die Auszubildenden Mediengestalterinnen Bild und Ton, aus dem ersten Lehrjahr, haben für uns unterschiedliche Videos direkt aus dem SWR gedreht. Darüber hinaus haben die Kolleginnen aus den Technikbereichen uns Selfie-Videos zugesendet und das Personalmarketing hat uns verschiedene Inhalte, wie z. B. den Berufetest, den Fake-Finder oder die Ausbildungsvideos zugeliefert.

Hört sich soweit nach einer super Alternative an. An einer Stelle klemmte das Projekt allerdings: Wie kommen wir in den direkten Kontakt mit den Mädels? Durch verschiedene Teaser-Inhalte auf SWR3, SWR1-Online und SWR Backstage sowie mit einer Infomail an ca. 3.000 Schulen in BW und RP, konnten wir die Mädchen auf direktem Weg erreichen und auf unser Angebot aufmerksam machen. Auch haben wir zwei „Come-together“ Meetings angeboten, bei denen wir uns via Teams mit den Girls austauschen und ihre Fragen beantworten konnten.

Die Organisation und Koordination dieses Projekts war wirklich eine wertvolle Erfahrung. Viel Zeit, Energie und Kreativität steckten in diesem Projekt! Doch die Mühe hat sich gelohnt - zahlreiche Mädels haben bei den "Come-together" Meetings teilgenommen und sich aktiv beim Chat beteiligt und Fragen rund um das Thema "MINT im SWR" gestellt. Insgesamt hatte unsere Landingpage, die wir extra für den Girls'Day erstellt haben, mehr als 3.000 Klicks!

Und eines bleibt sicher: Das virtuelle Konzept wird uns auch in den nächsten Jahren, dann hoffentlich ohne Corona, begleiten.

Auszubildende Kauffrau für Büromanagement Jessika Cieslar (Foto: SWR)
Jessika Cieslar - Teil des Projektteams
STAND
AUTOR/IN