Einblick Einen Tag mit der ARD-Rechtsredaktion

Dauer

Ob im Fernsehen, Radio oder Online – wenn an den hohen Gerichten in Karlsruhe oder den europäischen Gerichten Themen verhandelt werden, sind unsere Kolleg*innen der ARD-Rechtsredaktion vor Ort und berichten darüber. Wie so ein Tag vor Gericht abläuft und was die Aufgaben der Redaktion sind, zeigen wir in unserem Blick hinter die Kulissen.

Die ARD-Rechtsreadaktion

In der ARD-Rechtsreadktion sind 9 Fachjournalist*innen zuständig für die Berichterstattung an den hohen Gerichten in Karlsruhe wie dem Bundesverfassungsgericht, Bundesgerichtshof und der Bundesanwaltschaft sowie an den europäischen Gerichten. Sie berichten im Fernsehen, Radio und Online z.B. für die Tagesschau, Tagesthemen, SWR Aktuell und alle Hörfunkwellen der ARD. Neben den Nachrichten kümmern sich die Redakteur*innen aber auch um Servicethemen und sprechen bei Kaffee oder Tee über Miet-, Erb- oder Familienrecht. Auch das Rechtsmagazin die Sofa-Richter liegt in der Zuständigkeit der ARD-Rechtsredaktion.

Aktuelle Sendungen zum Thema

Akzente zu 70 Jahre Grundgesetz – Dokumentation und Themenabend

„70 Jahre Grundgesetz – unsere lebendige Verfassung“,
16. Mai 2019, 21 Uhr im SWR Fernsehen
Online first am 15. Mai 2019, ab 16 Uhr auf ARDMediathek.de

„Im Namen des Volkes – Deutschland fragt zum Grundgesetz“,
22. Mai 2019, 20:15 Uhr im Ersten
Im Anschluss um 21:30 Uhr folgt der Film „Sternstunde ihres Lebens" (WDR) mit Iris Berben in der Hauptrolle
Nach den „Tagesthemen" um 23 Uhr zeigt Das Erste um 23:30 Uhr die Dokumentation „Als Mutti arbeiten ging – 70 Jahre Gleichberechtigung" (Radio Bremen)

AUTOR/IN
STAND