SWR2 Wissen

Bauen mit Recycling-Material – Das Haus als Rohstofflager

Stand
AUTOR/IN
Ralf Hutter

Audio herunterladen (25,9 MB | MP3)

60 Millionen Tonnen Bauschutt fallen jährlich in Deutschland an, der weitaus größte Teil landet auf Deponien oder im Straßenbau. Echtes Recycling findet so gut wie gar nicht statt.

Dagegen ist eine Bewegung entstanden, die sich für zirkuläres Bauen einsetzt. Wenn ein Haus abgerissen wird, sollen so viele Bestandteile wie möglich wiederverwendet werden. Und wenn eines neu gebaut wird, ist es so konzipiert, dass später bei Abriss oder Umgestaltung kein Müll entsteht.

Neue Gesetze sind dafür nötig – und ein Umdenken in der Architektur.

Architektur und Städtebau

Gemeinschaft Wie gute Nachbarschaft gelingt – Miteinander statt nebeneinander

Jeder Mensch lebt in Nachbarschaft - Doch was passiert, wenn daraus eine aktive Gemeinschaft wird und Nachbarinnen und Nachbarn ihre Zukunft im Dorf und Stadtquartier selbst in die Hand nehmen? Von Silvia Plahl. Von Silvia Plahl (SWR 2024) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/gute-nachbarschaft | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: daswissen@swr.de | Folgt uns auf Mastodon: https://ard.social/@DasWissen

Das Wissen SWR Kultur

Stand
AUTOR/IN
Ralf Hutter