SWR2 Lesenswert - Rückschau

Stand

lesenswert Magazin Irrschweifen und Lachen – neue Bücher proben den Aufbruch

Mit Büchern von Meri Valkama, Hari Kunzru, Marlen Haushofer und Elias Hirschl – und ein Einblick in die antillanische Literatur

lesenswert Magazin SWR Kultur

Denis Scheck im Gespräch Neue Bücher von Jana Scheerer und Lene Albrecht

Lene Albrecht mit ihrem neuen Roman „Weiße Flecken“, der von kolonialen Verbrechen und einer Entdeckungsreise in die eigene Biographie erzählt. Und Jana Scheerer mit ihrem Roman „Die Rassistin“, einer wilden Romansatire über aktuelle und ausufernde Gesellschaftsdebatten.

lesenswert SWR

Literatur | Gespräch Randgeschehen – Anne Weber und ihr Gang durch die „Bannmeilen“ von Paris

Moderation: Alexander Wasner
(Aufzeichnung vom 23. Mai 2024 im Staatstheater in Mainz)

Vor Ort SWR Kultur

lesenswert Feature Krieg ist keine Metapher – Über Lyrik im Ausnahmezustand

Von Norbert Hummelt

lesenswert Feature SWR Kultur

Literatur | Gespräch „Ich stelle mich schlafend“ – Deniz Ohde erzählt von Liebe und Manipulation

Als 13-Jährige war Yasemin in Vito verliebt. Mit 35 lässt sie wieder auf ihn ein. Keine gute Idee. In „Ich stelle mich schlafend“ erzählt Deniz Ohde von einer haltlosen jungen Frau.

Vor Ort SWR Kultur

lesenswert Magazin Eltern, Altern und Nostalgie: Mit neuen Büchern von Elke Heidenreich, Richard Russo und Colm Tóibín

Elke Heidenreich spricht über ihren Essay „Altern“, eine Rezension zu Colm Tóibíns aktuellen Roman „Long Island“, Lesetipps und mehr aktuelle Bücher.

lesenswert Magazin SWR Kultur

lesenswert Magazin Dem Mond so nah! – Neue Bücher von Cho Nam-Joo, T.C. Boyle, Zeinab Badawi u.a.

Mit Büchern von Madame Nielsen, Constantin Schreiber, Cho Nam-Joo, T.C. Boyle, Zeinab Badawi sowie Literatur aus dem Sudan

lesenswert Magazin SWR Kultur

lesenswert mit Denis Scheck Rockstars und Familien: lesenswert mit Stefanie de Velasco und Aris Fioretos

Denis Scheck trifft Aris Fioretos. Sie sprechen über seinen neuen Roman "Die dünnen Götter". Und: Stefanie de Velasco mit "Das Gras auf unserer Seite".

lesenswert SWR

lesenswert Feature Kafka-Kult – Das erstaunliche Nachleben des Franz K.

Kafka ist ein TikTok-Star mit über einer Milliarde Klicks, sein melancholisches Portrait prangt auf T-Shirts, Kaffeetassen und Krawatten. Kafkas Werk wird mittlerweile auf der ganzen Welt adaptiert, in allen Künsten. Nur wenige Autoren besitzen eine solche internationale Wirkung wie er.

lesenswert Feature SWR Kultur

lesenswert Magazin Ein Tusch für Karl Kraus zum 150. Geburtstag und neue Bücher u. a. von Louise Glück und Abdulrazak Gurnah

Zwei Nobelpreisträger im lesenswert Magazin: Louise Glück und Abdulrazak Gurnah. Und: Daniel de Roulet, Sam Knight, Claire Keegan und ein Tusch zum 150. von Karl Kraus.

lesenswert Magazin SWR Kultur

Rege Diskussionen über vier aktuelle Bücher im lesenswert Quartett Mit Büchern von John Milton, Mirrianne Mahn, Claire Keegan und Percival Everett

Denis Scheck, Insa Wilke und Ijoma Mangold diskutieren über aktuelle Neuerscheinungen. Diesmal ist die freie Literatur- und Theaterkritikerin Shirin Sojitrawalla zu Gast.

lesenswert Quartett SWR

lesenswert Magazin Nachruf aufs Paradies – neue Bücher von Lutz Dursthoff, Naoise Dolan und Maria José Ferrada

Unter anderem mit Büchern von Lutz Dursthoff, Naoise Dolan und Maria José Ferrada. Außerdem der Hörbuchtipp „Jahrhundertstimmen 1945 – 2000“ und umstrittene Klassiker unter dem Motto „Kultur darf das“.

lesenswert Magazin SWR Kultur

Vor Ort lesenswert Quartett mit Denis Scheck

Das „lesenswert Quartett“ zum Anhören: In der Aufzeichnung vom 27. Februar 2024 diskutieren Denis Scheck, Insa Wilke, Ijoma Mangold mit Melanie Möller über vier Neuerscheinungen.

Vor Ort SWR Kultur

lesenswert Magazin Frauen, Freiheit und Tabus – Neue Bücher von Jane Gardam, Isabel Allende und Vigdis Hjorth

Neue Bücher von Jane Gardam, Isabel Allende und Vigdis Hjorth

SWR2 lesenswert Magazin SWR Kultur

Literatur | Gespräch Dinge des Lebens – Monika Helfer über ihren Roman "Die Jungfrau"

Monika Helfer hat einen Roman über eine schwierige Freundin geschrieben. Miriam Zeh befragt sie zu den Mühen der Jugend und der Weisheit des Alters.

SWR2 Vor Ort SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Florian Dietmaier – Die Kompromisse

In seinem Debutroman „Die Kompromisse" zeichnet Florian Dietmaier den Lebensweg eines österreichischen Diplomaten namens Peter nach. Peter ist zeitlebens kompromissbereit, was bedeutet, dass er seine eigene Identität oft in Frage stellen muss. Äußerst klug kontrastiert der Autor nationale Identität mit einer global agierenden Welt.

Droschl Verlag, 150 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-99059-148-2

SWR2 lesenswert Kritik SWR Kultur

SWR2 lesenswert Kritik Xita Rubert – Die Unordentlichen

Der schöne Schein der Normalität und der manchmal schmale Grat zwischen Kunst und Wahnsinn - darum geht es in dem Debütroman „Die Unordentlichen" der Spanierin Xita Rubert.

Aus dem Spanischen von Friedrike von Criegern
Berenberg Verlag, 128 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-949203-86-2

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Feature Suche in Dunkelheit und Licht – Der norwegische Schriftsteller Jon Fosse

Jon Fosse bekam 2023 den Literaturnobelpreis. Der Norweger ist einer der großen Mystiker der europäischen Gegenwartsliteratur. Eine Begegnung mit dem Dramatiker und Romancier.

SWR2 lesenswert Feature SWR2

lesenswert mit Denis Scheck Über Kunst und Literatur: Heinrich Steinfest und Dana Grigorcea

Dana Grigorcea befasst sich in ihrem neuen Roman "Das Gewicht eines Vogels beim Fliegen" mit der Frage: Was ist eigentlich Kunst? Und: Heinrich Steinfest über "Sprung ins Leere".

lesenswert SWR

SWR2 lesenswert Kritik Franziska Setare Koohestani – Hairy Queen. Warum Körperbehaarung politisch ist

Woher stammen Behaarungsnormen und wie wirken sie sich auf unser Leben aus.

Ullstein Verlag, 288 Seiten, 12,99 Euro
ISBN 978-354-8-06880-0

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Jamaica Kincaid – Talk Stories. Kolumnen aus dem New Yorker

Die heute weltweit bekannte Schriftstellerin Jamaica Kincaid begann ihre Karriere in den 1970er Jahren als Kolumnistin des Magazins The New Yorker. Ihre frühen journalistischen Texte, durch die sie sich schon deutlich als begabte Erzählerin zu erkennen gibt, versammelt nun der Band „Talk Stories".

Aus dem Englischen von Anna Leube und Wolf Heinrich Leube
Kampa Verlag, 252 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-311-10053-9

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Frances Stonor Saunders – Der Koffer. Sechs Versuche, eine Grenze zu überqueren

Die spannende Odyssee einer rumänischen Familie, die im Zweiten Weltkrieg über Umwege nach England gelangte. Ein Land, das erst für die Enkel zur Heimat wurde.

Aus dem Englischen von Brigitte Hilzensauer
Zsolnay Verlag, 256 Seiten, 25 Euro
ISBN 978-3-552-07409-5

SWR2 lesenswert Kritik SWR Kultur

Staufen

Peter-Huchel-Preisträgerin im Gespräch Anja Utlers Gedichtband über den russischen Angriffskrieg – „Litanei von größter Intensität“

Putins Angriffskrieg war für die Slawistin und Lyrikerin Anja Utler ein Schock. In ihrem Gedichtband „Es beginnt“ reagiert sie darauf. Sie erhält dafür den Peter-Huchel-Preis 2024.

SWR2 lesenswert Gespräch SWR2

SWR2 lesenswert Magazin Viele erste Male: Kluge Debütantinnen und alte Abenteurer

Neue Bücher von Toxische Pommes, Pedro Almodóvar, Mirrianne Mahn und Lucía Lijtmaer. Und ein bildstarker Comic von Schuiten und Peeters.

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Stefanie de Velasco – Das Gras auf unserer Seite

Einen Kinderwunsch hatten Grit, Kessie und Charly nie. Mit Mitte Vierzig aber steht jede der drei Frauen vor einer unerwarteten Herausforderung. Humorvoll beschreibt Stefanie de Velasco in ihrem neuen Roman „Das Gras auf unserer Seite", wie man sich von gesellschaftlichen Zwängen befreit und eigene Wege geht.

Kiepenheuer & Witsch Verlag, 256 Seiten, 23 Euro
ISBN 978-3-462-00573-8

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Michael Grüttner – Talar und Hakenkreuz. Die Universitäten im Dritten Reich

Der Berliner Historiker Michael Grüttner legt mit dem Sachbuch „Talar und Hakenkreuz" eine wissenschaftlich fundierte und sorgfältig analysierte Geschichte der Universitäten im Dritten Reich vor, die Wissenschaftlern und interessierten Laien den großen Überblick bietet, der bisher fehlte.

C. H. Beck Verlag, 704 Seiten, 44 Euro
ISBN 978-3-406-81342-9

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Julia Jost – Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht

Die Welt, gesehen aus den Augen eines Kindes: In ihrem fulminanten Debütroman erzählt die Kärntnerin Julia Jost vom Aufwachsen auf dem Dorf, vom Aufstieg eines Provinzpolitikers und von historischen Kontinuitäten, die bis in die Gegenwart wirken. Der Titel ist in jedem Fall Programm: „Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht"!

Suhrkamp Verlag, 234 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-518-43167-2

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Stand
Autor/in
SWR