Abendkonzert

Teodor Currentzis dirigiert Benjamin Brittens “War Requiem“ op. 66

Stand
AUTOR/IN
SWR Kultur Musik

"Mein Thema ist der Krieg und das Leid des Krieges. Die Poesie liegt im Leid … Alles, was ein Dichter heute tun kann, ist: warnen." Diese Worte des Dichters Wilfred Owen setzte Benjamin Britten als Motto vor die Partitur seines 1962 uraufgeführten "War Requiems". Dieses monumentale Werk, das den lateinischen Messetext mit den Worten aus Owens Feder vereint, ist ein warnendes wie berührendes Dokument zweier Weltkriege. Mit der Aufführung dieser Totenmesse mit ihrer unmissverständlichen Antikriegsbotschaft verabschiedet sich Teodor Currentzis als Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters.

Stand
AUTOR/IN
SWR Kultur Musik