Abendkonzert vom 8.7.2024

Stand

Ludwigsburger Schlossfestspiele

Serenad Bağcan (Mezzosopran)
Fazıl Say (Klavier)
Volkan Hürsever (Kontrabass)
Ferit Odman (Schlagzeug)
Fazıl Say:
"Dünya Anne", Ein türkischer Liederzyklus (europäische Erstaufführung)

Fazıl Say (Klavier)
Frédéric Chopin:
Nocturne für Klavier Nr. 20 cis-Moll
Nocturne für Klavier Nr. 21 c-Moll
Erik Satie:
Gnossienne Nr. 1 f-Moll
Fazil Say:
„New Life“, Sonate für Klavier op. 99
George Gershwin:
Rhapsody in Blue
Summertime, Bearbeitungen
Fazil Say:
„Paganini Jazz“, Variationen über Niccolò Paganinis Caprice Nr. 2
Wolfgang Amadeus Mozart:
Alla turka aus der Klaviersonate A-Dur KV 331
(Konzerte vom 7. Juni 2024 im Kunstzentrum Karlskaserne, Ludwigsburg)

Im Rahmen seiner Residenz bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen bringt Fazıl Say seinen Liederzyklus "Dünya Anne" (Weltmutter) zur europäischen Erstaufführung. Er vereint darin Elemente aus Jazz, Pop, türkischer Folklore und Klassik. Anlässlich des 100. Jahrestags der türkischen Republik hat er elf Gedichte von bedeutenden Dichterinnen des Landes vertont, die Themen und Ereignisse aus der Geschichte der Republik verhandeln und Sorgen, inneren Kämpfen und dem Wunsch nach Frieden gleichermaßen Raum geben. Später am Abend ist Say dann noch als Improvisateur zu erleben.

Stand
Autor/in
SWR