Weltspitze-Chor

Das Gesangsensemble Stile Antico: Singen ohne Dirigent

Stand
Autor/in
Henning Hübert

Audio herunterladen (11,3 MB | MP3)

Vokalmusik „im alten Stil“

Der Name dieses zur Weltspitze gehörenden britischen Vokalensembles verrät schon viel: Stile Antico singt – immer ohne Dirigenten – vor allem die „im alten Stil“ gehaltene Vokalmusik der Renaissance und der frühen Barockzeit.

Geprobt wird seit dem Gründungsjahr 2001 in London, aufgetreten wird international. Am 29. Juni ist ihr Konzert im Rahmen des Hohenloher Kultursommers. Vorab haben zwei von ihnen Auskunft gegeben über die Arbeitsweise von Stile Antico.

Mehr zum Thema Alte Musik

Alte Musik Wild, stark, mutig: Die Komponistin Barbara Strozzi

Vielleicht ist Barbara Strozzi die bedeutendste Komponistin der Barockzeit. 1619 wurde sie in Venedig geboren und machte singend und komponierend eine ungewöhnliche Karriere. Sie hat ihre Musik in 8 großen Sammlungen im Druck herausgebracht; immer geht es darin um die menschlichen Leidenschaften: um Liebe und Schmerz, Demut und Überschwang. Doris Blaich spricht über diese faszinierende Frau mit der amerikanischen Musikwissenschaftlerin Beth Glixon und mit der Sopranistin Dorothee Mields. (SWR 2019)
Musikliste:
Barbara Strozzi:
"Mi fa rider la speranza", Aria op. 7 Nr. 10
Emöke Baráth (Sopran)
Il pomo d'oro
Leitung: Francesco Corti
"L'Eraclito amoroso", Kantate op. 2 Nr. 14
Dorothee Mields (Sopran)
Hille Perl (Viola da gamba)
Lee Santana (Laute)
(Live-Mitschnitt von den Ettlinger Schlosskonzerten des SWR)
"L'astratto", Kantate op. 8 Nr. 4
Emöke Baráth (Sopran)
Il pomo d'oro
Leitung: Francesco Corti
"Lagrime mie", Lamento op. 7 Nr. 4
Dorothee Mields (Sopran)
Hille Perl (Viola da gamba)
Lee Santana (Laute)
(Live-Mitschnitt von den Ettlinger Schlosskonzerten des SWR)
"O Maria quam pulchra es", Motette op. 5 Nr. 7
Maria Cristina Kiehr (Sopran)
Concerto Soave
"Priego ad amore", Madrigal op. 1 Nr. 15
Cappella Mediterranea
Leitung: Leonardo García Alarcón

Alte Musik SWR Kultur

Stand
Autor/in
Henning Hübert