Hingehört - Stars der Alte-Musik-Szene und ihre musikalischen Favoriten

Die Blockflötistin Dorothee Oberlinger und ihre Liebe zu Bachs 4. Brandenburgischen Konzert

Stand
AUTOR/IN
Ilona Hanning

Als die Blockflötistin Dorothee Oberlinger schwanger war mit ihrem Sohn, spielte sie das Brandenburgischen Konzert Nr. 4 von Johann Sebastian Bach öfter. Bis April musizierte sie u.a. mit der Münchner Hofkapelle oder mit der Staatskapelle Berlin. „Im Mai kam mein Sohn auf die Welt und dann liefen die Brandenburgischen Konzerte bei uns im CD-Player und er hat tatsächlich immer sehr positiv darauf reagiert.“ Auch sie hat das 4. Brandenburgische schon als Kind kennengelernt, bei ihren Eltern stand eine LP im Plattenschrank. „Ich glaube es war Harnoncourt unter anderem mit Frans Brüggen an der Flöte. Dieses Werk begleitet mich durch mein Blockflötenleben schon ganz, ganz lange.“

Stand
AUTOR/IN
Ilona Hanning