JetztMusik

Der Unmusikalische – Musik nach Franz Kafka

Stand
AUTOR/IN
Thomas Meyer

Spät, aber umso intensiver begannen sich um 1960 Komponist*innen wie Ernst Krenek, Theodor W. Adorno, Hans Werner Henze, György Kurtág, oder Roman Haubenstock-Ramati mit den Texten Franz Kafkas zu beschäftigen. Alle Romane und großen Erzählungen wurden vertont, teilweise mehrmals und sehr verschiedenartig; aus seinen Tagebüchern und Briefen entstanden Liederzyklen. Das, obwohl sich der Schriftsteller selbst als unmusikalisch beschrieb. Gerade deshalb sind seine Texte eine besondere Herausforderung und führen zu unterschiedlichsten Lösungen. Eine Bestandsaufnahme zum 100. Todestag.

Weitere Informationen zum Thema

Stand
AUTOR/IN
Thomas Meyer