Hausbesuch

Zwischen Klassik und Jazz: Patrick Bebelaar, Ausnahmepianist aus Kusterdingen

Stand
AUTOR/IN
Andreas Langen
Andreas Langen, Autor und Redakteur, SWR Kultur

Der Jazz-Musiker und Komponist Patrick Bebelaar lebt im schwäbischen Kusterdingen – aktiv ist er aber in der halben Welt. Geboren wurde er in Trier, studiert hat er in Stuttgart - ein richtiges Kind des Südwestens also.

Audio herunterladen (5,5 MB | MP3)

Mit dem jazzenden Koch Vincent Klink hat Patrick Bebelaar Musik aus der Zeit Friedrich II. modernisiert, im Auftrag der Internationalen Bach-Akademie die h-Moll-Messe bearbeitet und seit seinem Studium spielte er immer wieder in südafrikanischen Townships.

Zusammen mit dem befreundeten Saxophonisten Christoph Beck entwickelte Patrick Bebelaar ein Programm, das an Kriegsopfer erinnert, an politisch Verfolgte, an Unterdrückung und Vertreibung. Er ist ein Kosmopolit und kritischer Geist, der zugleich den Rückzug aufs Land liebt, wo er kreativ arbeiten kann.

Zeitgenossen Patrick Bebelaar: „Popmusik ist so etwas wie das Kunstlied der Gegenwart“.

Der Musiker Patrick Bebelaar versteht sein Metier als ein weites Feld. Er veranstaltet Workshops in südafrikanischen Townships, kooperiert mit Schriftstellern, improvisiert auf jüdischen Friedhöfen und komponiert über den Beginn der abendländischen Musik zu Lebzeiten von Friedrich II.

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Zeitgenossen Vincent Klink: „Wer nicht denkt, kocht auch nicht gut.“

Vincent Klink ist Koch, Flaneur, eher Bauch- als Bedenkenträger, gleichwohl kritischer Zeitgenosse, Buchautor, Fernsehfigur, Musiker, Unternehmer, Imker, Bildender Künstler, Humorist, Bogenschütze, Gelegenheitsfotograf – und Schwabe, gourmettechnisch sozialisiert von einer Wiener Köchin.

SWR2 Zeitgenossen SWR2