Musikpassagen

Die Ursonate der Minimal Music – „In C“ von Terry Riley

Stand

Von Christoph Wagner

1964 - vor 60 Jahren - wurde mit Terry Rileys "In C" eine simpel anmutende, aber bahnbrechende Komposition uraufgeführt. Das ganze Stück hindurch wird der Grundton C im gleichbleibenden Achtelrhythmus gespielt, darüber schichten sich melodische Patterns, die beliebig oft wiederholt werden können. "In C" war Initialzündung für die Minimal Music und ist bis heute Inspiration für zahlreiche Musiker*innen, die in dem Stück enorme Klanglandschaften entdecken.



Terry Riley:
In C / aus der CD: European Music Project / zignorii - Terry Riley / In C
European Music Project

Terry Riley:
In C / aus der CD: In C pour 11 oscillateurs and 53 formes
Julien Sénélas & Jerome Vassereau

Terry Riley:
In C 10 / aus der CD: Maya Beiser - Terry Riley in C(ello)
Maya Beiser

Terry Reley:
In C / aus der CD: The Young Gods - In C
The Young Gods

LaMonte Young:
The Dream House, Part 1 / aus der LP: Theatre of Eternal Music
La Monte Young & Marian Zazeela

Terry Riley:
In C / CD: In C
Terry Riley

John Cage:
Sonata XIV / CD: Sonatas & Interludes for Prepared Piano
Agnese Toniutti

Pete Townsend:
Baba O' Riley / CD:Then And Now 1964 - 2007
The Who

Terry Riley:
A Rainbow in Curved Air / CD: Terry Riley - A Rainbow in Curved Air
Terry Riley

Can:
One more night / CD: Anthology 25 Years
Can

Philipp Glass:
Vessel / CD: Koyaanisqatsi
Philip Glass Ensemble

Wolfgang Voigt:
Endlich / CD: Wolfgang Voigt - Protest-Versammlung 1
Wolfgang Voigt

Terry Riley:
In C / CD: Terry Riley' s In C Mali
Africa Express

Stand
Autor/in
SWR