SWR2 Glauben

Gilt die Auferstehung noch? Glaubensbilder junger Menschen

Stand
AUTOR/IN
Michael Hollenbach
REDAKTEUR/IN
Ulrich Pick

Kirchlich gebunden ist die Jugend nicht. Atheistisch ist sie auch nicht – zu groß ist die Sehnsucht nach einer göttlichen Macht. Doch die alten Vorstellungen scheinen überholt.

Audio herunterladen (23,7 MB | MP3)

„Jugend ohne Gott!“ - so lautet manche plakative Headline. Und in der Tat: Gerade bei jungen Menschen verlieren die Kirchen überproportional viele Mitglieder. Weniger als die Hälfte der jungen Deutschen glaubt noch an Gott – und dennoch: Zwei Drittel sagen, dass sie beten. Verloren gegangen ist der Glaube an die Dogmen; das christliche Glaubensbekenntnis kommt vielen nicht mehr über die Lippen. Zugleich bleibt die Sehnsucht nach einer Transzendenz: Dass es da irgendwas gibt, was größer ist als ich. Doch diese religiösen Vorstellungen passen oft nicht mehr in konfessionelle Schubladen.

Stand
AUTOR/IN
Michael Hollenbach
REDAKTEUR/IN
Ulrich Pick