Diskussion

Heroin, Kokain, Pillen – Kann die EU die Drogenmafia stoppen?

Stand
Autor/in
Marion Theis

Audio herunterladen (42,4 MB | MP3)

Tödliche Überdosis: Noch nie sind europaweit so viele Menschen an Drogen gestorben wie im Jahr 2022; es waren mindestens 6.500 – davon mehr als ein Viertel in Deutschland. So die aktuelle Schätzung der EU-Drogenbeobachtungsstelle. Die größte Gefahr sind giftige Cocktails aus unterschiedlichen Drogenarten. Und es kommen ständig neue Mischungen auf den Markt. Wie lässt sich die Verbreitung von Heroin, Kokain und Pillen unter Kontrolle kriegen? Was wirkt gegen die Drogenmafia? Und was kann die neue EU-Drogenagentur leisten? Marion Theis diskutiert mit Claudia Ak – JES Bundesverband e.V.; Dr. Helena Barop – Historikerin, Autorin; Alexander Poitz – Gewerkschaft der Polizei

Weitere Informationen zum Thema

Forum Heroin, Kokain, Pillen – Kann die EU die Drogenmafia stoppen?

Marion Theis diskutiert mit
Claudia Ak, JES Bundesverband e.V.
Dr. Helena Barop, Historikerin, Autorin
Alexander Poitz, Gewerkschaft der Polizei

Forum SWR Kultur

Stand
Autor/in
Marion Theis