Gespräch

Gutenberg-Preis geht an Museumsdirektorin Valentyna Bochkovska aus Kiew

Stand
Interview
Kerstin Bachtler

Die Stadt Mainz und die Internationale Gutenberg-Gesellschaft vergeben gemeinsam den mit 10.000 Euro dotierten Gutenberg-Preis. In diesem Jahr bekommt ihn Valentyna Bochkovska, Direktorin des Museums für Buch und Druck der Ukraine in Kiew.

Audio herunterladen (5,2 MB | MP3)

Die Laudation für die Preisvergabe hält ZDF-Nachrichtenmoderatorin Gundula Gause. Im Gespräch mit SWR Kultur sagt sie, Bochkovska setze sich seit Jahren dafür ein, Bücher zu retten, obwohl Russland versuche, das ukrainische Kulturgut zu zerstören. Der Preis sei ein wichtiges politisches Signal.

UNESCO tagt in Riad Bomben aufs Weltkulturerbe – Was kann die UNESCO im Ukrainekrieg ausrichten?

Der russische Angriff gilt auch der kulturellen Identität der Ukraine. So sind Bomben auf eine Weltkulturerbestätte in Odessa gefallen. Die UNESCO berät über den Schutz des Erbes.

Mainz

Bestände zugänglich machen Mainzer Gutenberg-Museum will seine Gutenberg-Bibeln digitalisieren

So sollen die Bücher, die sonst im Tresorraum liegen, für alle online zugänglich gemacht werden. Auch andere Handschriften und die grafische Sammlung sollen digitalisiert werden.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stand
Interview
Kerstin Bachtler