Chefdirigent SWR Vokalensemble

Yuval Weinberg

STAND

Seit Beginn der Spielzeit 2020/2021 steht Yuval Weinberg als Chefdirigent an der Spitze des SWR Vokalensembles. Bereits mit seinem Antrittskonzert im November 2020 setzte er ein Ausrufezeichen und machte deutlich, wohin der Weg mit ihm in den nächsten Jahren gehen soll. Referenzwerke des 20. und 21. Jahrhunderts stehen für Weinberg auf der programmatischen Agenda ganz oben. Ebenso die Etablierung neuer Konzertformate an ungewöhnlichen Orten sowie ein intensiver Ausbau aller Online-Aktivitäten des Vokalensembles. "Chormusik, auch die unserer Tage, soll ihren festen Platz im Alltag der Menschen haben. Es liegt an uns, kreative Wege zu finden, dies zu ermöglichen", so Yuval Weinberg.

Yuval Weinberg Portrait , SWR Vokalensemble (Foto: Klaus Mellenthin)
Yuval Weinberg, Chefdirigent SWR Vokalensemble Klaus Mellenthin

Der aktuelle Chefdirigent des Vokalensembles hat eine Karriere auf der Überholspur hingelegt, steht aber dank seiner exzellenten Ausbildung auf einem sicheren Fundament und begeistert die Ensembles, die er bis dato gelei­tet hat, mit souveräner musikalischer Expertise, jugendlichem Charme und der seltenen Gabe, sein musikalisches Gegenüber genauso inspirieren zu können, wie er sich von ihm inspirieren lässt.

Schon mit acht Jahren fing Weinberg Feuer für die Vokalmusik – als Mitglied eines Kinder- und Jugendchores, mit dem er dreimal pro Woche probte, jeweils drei bis vier Stunden lang! Nach dem Abitur und dem in Israel obligatorischen Militärdienst begann er in Tel Aviv ein Gesangs- und Dirigierstudium. Entscheidenden Einfluss auf seine künstlerische Entwicklung nahmen in der Folge Persönlichkeiten wie Jörg-Peter Weigle an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und Grete Pedersen in Oslo. Schon bald wurde Weinberg Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats und errang zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben: 2013 den Jurysonderpreis beim Wettbewerb für junge Chordirigenten in St. Petersburg, 2014 den ersten Preis beim Chordirigierwettbewerb in Wrocław, 2015 und 2016 den Gary Bertini Nachwuchspreis und 2017 – gemeinsam mit dem Kammerchor NOVA – den ersten Preis beim Kammerchor-Wettbewerb Marktoberdorf.

Erste Chefpositionen übernahm er zwischen 2015 und 2017 beim Osloer Kammerchor NOVA und dem Nationalen Jugendchor Norwegens. Seit 2019 ist er Erster Gastdirigent des Norske Solistkor und Künstlerischer Leiter des EuroChoir. Ein Jahr zuvor, im Frühjahr 2018, gab er sein Debüt beim SWR Vokalensemble. Unmittelbar danach wählten die Mitglieder des Vokalensembles ihn zu ihrem zukünftigen Chefdirigenten.

STAND
AUTOR/IN