SWR Web Concerts Donaueschinger Musiktage: Abschlusskonzert

Datum:
Beginn:

Ort:
Baarsporthalle
Humboldtstraße 3
78166 Donaueschingen
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
07221-300 100
swrclassicservice@swr.de
Programm:
Videomitschnitt aus der Baarsporthalle Donaueschingen vom 16.10.2016.

Eliott Carter
A Symphony of Three Orchestras für drei Orchestergruppen (1976)
Georg Friedrich Haas
Konzert für Posaune und Orchester (UA)
Franck Bedrossian
Twist für Orchester und Elektronik (UA)
Mitwirkende:
Mike Svoboda, Posaune
IRCAM – Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Alejo Pérez

Tipp: Die einzelnen Werke lassen sich unterhalb des Videofensters mit "Kapitel auswählen" direkt ansteuern.

Programm

Eliott Carter
A Symphony of Three Orchestras für drei Orchestergruppen (1975)
Franck Bedrossian
Twist für Orchester und Elektronik (UA)
Uraufführung – Kompositionsauftrag des SWR und des IRCAM
Georg Friedrich Haas
Konzert für Posaune und Orchester (UA)
Uraufführung – Kompositionsauftrag des SWR, des Sinfonieorchester Basel, des ORF Radio-Symphonieorchester Wien, von Wien Modern und dem Wiener Konzerthaus gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung

Interpreten

Mike Svoboda, Posaune
IRCAM – Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Alejo Pérez

Ein Orchester ist ein Orchester. Ist ein Orchester? Im 21. Jahrhundert verwandeln Komponisten die Klangseele des sinfonischen Apparats. Franck Bedrossians "son saturé" bringt die düstere Seite des Orchesters zum Leuchten. Mithilfe einer am Pariser IRCAM entwickelten Elektronik und einem dichten, undurchdringlichen Partitursatz markiert er mit "Twist" das Ende der diesjährigen Musiktage. Zuvor erklingt ein Solokonzert von Georg Friedrich Haas, der nach seinem Posaunenoktett die Arbeit an dem symbolträchtigen Blechblasinstrument fortsetzt.

Programmänderung: Carter statt Stroppa

Die Uraufführung des neuen Orchesterstücks von Marco Stroppa, "Come Play With Me" für Orchester und Elektronik, musste leider abgesagt werden, da das Stück nicht rechtzeitig vollendet werden konnte. Stattdessen erklingt nun ein Werk von Elliott Carter. Dieser komponierte seine "Symphony of Three Orchestras" 1976 im Auftrag von sechs US-amerikanischen Orchestern. Er sucht darin und definiert einen spezifischen amerikanischen Orchesterklang der Moderne. Gleichzeitig entwickelt er ein eigenes Konzept von Raummusik, indem sich die drei Orchestergruppen konzertierend ergänzen. Gewidmet ist das Werk dem Dirigenten der Uraufführung (1977 in New York), Pierre Boulez, über Jahrzehnte hinweg einer der wichtigsten Exponenten der Donaueschinger Musiktage.

STAND