SWR Web Concerts 500 Jahre Reformation

Datum:
Beginn:

Einführung um 19 Uhr
Ort:
Rolf-Böhme-Saal
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
07221-300 100
swrclassicservice@swr.de
Programmheft
Programm:
Videomitschnitt des Reformationskonzerts aus dem Konzerthaus Freiburg vom 8. Juli 2017.

Samir Odeh-Tamimi
GIDIM für Orchester und Elektronik (Uraufführung)
Heinrich Schütz
"Herr, auf dich traue ich" für Chor a cappella
"Also hat Gott die Welt geliebt" für Chor a cappella
Mark Andre
…auf…3 für Orchester und Elektronik
Luigi Nono
Il canto sospeso für Sopran, Alt, Tenor, Chor und Orchester

Abo-Konzert 10
Mitwirkende:
Mojca Erdmann, Sopran
Jenny Carlstedt, Alt
Robin Tritschler, Tenor
SWR Experimentalstudio
SWR Vokalensemble
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Peter Rundel, Michael Alber

Dauer

Programm

Samir Odeh-Tamimi
GIDIM für Orchester und Elektronik (Uraufführung)
Heinrich Schütz
"Herr, auf dich traue ich" für Chor a cappella
"Also hat Gott die Welt geliebt" für Chor a cappella
Mark Andre
…auf…3 für Orchester und Elektronik
Luigi Nono
Il canto sospeso für Sopran, Alt, Tenor, Chor und Orchester

Interpreten

Mojca Erdmann, Sopran
Jenny Carlstedt, Alt
Robin Tritschler, Tenor
SWR Experimentalstudio
SWR Vokalensemble
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Peter Rundel, Michael Alber

Peter Rundel (Foto: Henrik Jordan -)
Peter Rundel Henrik Jordan -

Schwebende Gesänge. Drei zeitgenössische Komponisten mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen treffen in diesem Programm aufeinander. Dem Erbe der Reformation ausdrücklich verpflichtet ist Mark Andre als praktizierender evangelischer Christ. Sein Orchesterwerk ". .. auf. .. 3", uraufgeführt bei den Donaueschinger Musiktagen 2007, nimmt Bezug auf die Auferstehung Jesu, thematisiert aber zugleich allgemein Präsenz und Verschwinden.

Luigi Nonos "Canto sospeso" auf Texte zum Tode Verurteilter ist die kosmopolitische Anklage eines Italieners gegen unmenschliche politische Willkür.

Samir Odeh-Tamimi schreibt als in Berlin lebender Palästinenser ein neues Werk für dieses Konzert. Chormusik aus der Zeit der Reformation fügt sich, ergänzend oder kontrastierend, zwischen die drei aktuellen Kompositionen.

STAND