SWR Symphonieorchester

François-Xavier Roth wird Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters ab 2025

STAND

François-Xavier Roth übernimmt zur Spielzeit 2025/2026 die Position des Chefdirigenten und Künstlerischen Leiters beim SWR Symphonieorchester. Er tritt damit die Nachfolge von Teodor Currentzis an, der seit 2018 an der Spitze des Orchesters steht und diesem auch zukünftig verbunden bleiben soll.

François-Xavier Roth gilt als einer der innovativsten Dirigenten und Programmgestalter auf dem internationalen Parkett. Er ist aktueller Generalmusikdirektor der Stadt Köln, leitet in dieser Funktion das Gürzenich-Orchester und die Oper Köln, ist zudem Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra und steht als Künstlerischer Leiter an der Spitze des Atelier Lyrique de Tourcoing. Sein exzellenter Ruf gründet sich nicht zuletzt auf seine Erfolge mit dem von ihm im Jahr 2003 gegründeten Orchester Les Siècles, ein Ensemble, das Musik aller Epochen auf jeweils entsprechenden historischen Instrumenten interpretiert.

Der Dirigent François-Xavier Roth (Foto: Holger Talinski)
François-Xavier Roth Holger Talinski

François-Xavier Roths Gastdirigate beschränken sich auf ausgewählte internationale Spitzenorchester und -opernhäuser, darunter die Berliner Philharmoniker, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester Leipzig, das Concertgebouw Orkest Amsterdam, das Boston Symphony Orchestra, das Cleveland Orchestra sowie die Bayerische Staatsoper und die Berliner Staatsoper Unter den Linden. François-Xavier Roths CD-Einspielungen genießen Referenzstatus und sind mit internationalen Preisen dekoriert. Im Jahr 2020 wurde ihm als bis dato jüngstem Künstler der Ehrenpreis des Deutschen Schallplattenpreises verliehen.

François-Xavier Roth dirigiert das SWR Symphonieorchester (Foto: Andrea Kremper)
François-Xavier Roth dirigiert das SWR Symphonieorchester bei den Pfingstfestspielen 2022 im Festspielhaus Baden-Baden Andrea Kremper

Ich freue mich auf unsere gemeinsamen Projekte und Herausforderungen mit all ihren pädagogischen, sozialen und medialen Möglichkeiten, um für und mit unserem Publikum ein musikalisches Universum zu erschaffen."

Gemeinsame Konzerterlebnisse

François-Xavier Roth war von 2011 bis 2016 Chefdirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg. Im Juli 2020 stand er erstmals am Pult des SWR Symphonieorchesters und dirigierte einen Live-Stream aus der Stuttgarter Liederhalle mit Werken von Carl Philipp Emanuel Bach, Edgar Varèse und Béla Bartók. Im Juni dieses Jahres kehrte er im Rahmen der Pfingstfestspiele Baden-Baden ans Pult des SWR Symphonieorchesters zurück und begeisterte mit seinem Dirigat der siebten Sinfonie von Gustav Mahler Publikum, Presse und Orchestermitglieder gleichermaßen.

Vertrag über fünf Jahre

François-Xavier Roth tritt sein Amt zur Saison 2025/2026 an. Sein Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Pro Spielzeit wird er 14 Wochen mit dem SWR Symphonieorchester arbeiten. Neben Konzertdirigaten im Rahmen von Abonnementkonzerten in Stuttgart, Freiburg und Mannheim wird Roth das SWR Symphonieorchester auch bei den Donaueschinger Musiktagen, den Schwetzinger SWR Festspielen sowie auf nationalen und internationalen Tourneen dirigieren. Zudem wird es sich intensiv Musikvermittlungsprojekten widmen, die sich an Menschen jeglichen Alters richten. In Ergänzung zu Konzertstreams und Aufzeichnungen für Radio und Fernsehen sollen seine Konzerte mit dem SWR Symphonieorchester auch auf physischen Tonträgern wie CD und DVD dokumentiert werden. Bereits in der Spielzeit 2024/2025 wird Roth als designierter Chefdirigent bei mehreren Konzertprojekten am Pult des SWR Symphonieorchesters stehen.

Videos mit François-Xavier Roth

SWR Web Concerts François-Xavier Roth dirigiert Mahlers Siebte

Das SWR Symphonieorchester spielt Mahlers siebte Symphonie ("Lied der Nacht") unter der Leitung von François-Xavier Roth. Livemitschnitt im Rahmen der Pfingsfestspiele Baden-Baden von 28. Mai 2022 aus dem Festspielhaus.

SWR Classic Backstage Talk François-Xavier Roth: Wir Musiker sind Teil der Gesellschaft

"Zum Verrücktwerden" fände François-Xavier Roth eine Gesellschaft ganz ohne Kunst. In Krisenzeiten doppelt kreativ zu sein, fordert er deshalb kämpferisch. Der vielseitige Dirigent überrascht den einen oder anderen mit seiner Meinung zum Thema "Inspiration" und bestätigt andererseits freimütig ein französisches Klischee ...

SWR Web Concerts François-Xavier Roth: Von C. P. E. Bach bis Varèse

Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Edgar Varèse und Béla Bartók. Produktion in der Liederhalle Stuttgart, Juli 2020.

STAND
AUTOR/IN
SWR