STAND

Einer für alle: Jochen Schorer und sein Mini-BoléroEigentlich hatte Jochen Schorer sein Arrangement des berühmten "Boléro" für sich und drei seiner Schlagzeugerkollegen im SWR Symphonieorchester verfasst. Doch dann kam Corona, und er wurde wie viele andere ins "Home Office" zum Üben verbannt. Dort hat er nun kurzerhand alle Instrumente selbst eingespielt 🥁 🎵 und am PC zu einem Mini-Boléro zusammengesetzt. FÜR EUCH DA #ZUSAMMENHALTENGepostet von SWR Classic am Donnerstag, 9. April 2020

Eigentlich hatte Jochen Schorer sein Arrangement des berühmten "Boléro" für sich und drei seiner Schlagzeugerkollegen im SWR Symphonieorchester verfasst. Im Rahmen von "Classic mobil" sind sie damit durchs Land gefahren und haben Ravels Klassikhit unters Volk gebracht. Doch dann kam Corona, und Jochen Schorer wurde wie viele andere ins 'Homeoffice' zum Üben verbannt. Den Spaß an diesem "ganz speziellen Stück für jeden Schlagzeuger" wollte er sich dort aber nicht nehmen lassen, und so hat er kurzerhand alle Instrumente selbst eingespielt und am PC zu einem Mini-Boléro zusammengesetzt. Geholfen hat ihm einzig sein Sohn (und Kameraassistent) Lino.

STAND
AUTOR/IN