SWR Symphonieorchester | Freiburg Juliane Banse singt Alban Berg

Datum:
Beginn:

Einführung um 18:00 Uhr
Ort:
Rolf-Böhme-Saal
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
07221-300 100
swrclassicservice@swr.de
Vorverkaufsbeginn:
Programmheft
Programm:
Freiburger Abo-Konzert | Werke von Pesson, Berg, Kurtág und Debussy

Saed Haddad
Melancholie für chromatische Mundharmonika und Orchester
Alban Berg
Drei Bruchstücke für Sopran und Orchester aus der Oper "Wozzeck"
György Kurtág
New Messages für Orchester op. 34a
Claude Debussy
Jeux, Poème dansé für Orchester
Mitwirkende:
Juliane Banse, Sopran
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Tito Ceccherini

Juliane Banse (Foto: Elsa Okazaki)
Juliane Banse Elsa Okazaki

Die "Messages" von György Kurtág sind ein work in progress. 1991 mit vier kurzen enigmatischen Botschaften begonnen, folgte ab 1998 eine zweite Reihe mit sieben Andeutungen, die seit 2009 vollständig vorliegen. Der lebende Klassiker Kurtág stößt in diesem Programm auf einen feinsinnigen Franzosen. Gérard Pesson (*1958) führt eine verträumte Anmutung von Klassizität mit avanciertem Bewusstsein zusammen. Außerdem zwei Meisterwerke der klassischen Moderne und des Impressionismus: Die "Wozzeck"-Bruchstücke von Alban Berg haben noch immer das Potenzial, auf produktive Art und Weise zu verstören. Das Tanzpoem "Jeux" von Claude Debussy realisiert die pure Lust am Spiel zwischen Erotik und Zufall, ausgelöst durch einen Tennisball, der im Gestrüpp verlorengeht.

STAND