Tetzlaff Quartett (Foto: Giorgia Bertazzi)

Kammermusik

Tetzlaff Quartett & Barbara Buntrock

STAND
Datum:
Beginn:

Ort:
Mozartsaal
Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Vorverkauf:
SWR Classic Service
Postfach 22 22
76492 Baden-Baden
07221 300 100
swrclassic@swrservice.de
Programm:
Joseph Haydn 1732 – 1809  
Streichquartett g-Moll op. 20 Nr. 3 Hob. III:33  

Wolfgang Amadeus Mozart 1756 – 1791
Streichquartett Es-Dur KV 428 »Haydn-Quartett Nr. 3«

Felix Mendelssohn Bartholdy 1809 – 1847  
Streichquintett Nr. 2 B-Dur op. 87 
Mitwirkende:
TETZLAFF QUARTETT
Christian Tetzlaff Violine
Elisabeth Kufferath Violine
Hanna Weinmeister Viola
Tanja Tetzlaff Violoncello

Barbara Buntrock Viola

Ein Programm für Freunde des genauen Hörens. Oft geben große Linien, oft aber auch Details einem musikalischen Werk sein Gepräge, bisweilen (be)zieht ein zentraler Satz alles andere auf sich. Der Konzertabend des Tetzlaff-Quartetts vereint alle drei Möglichkeiten. Bei Haydn sind es die Details: Abbrüche, Stocken, Einwürfe von außen im Kopfsatz des g-Moll-Quartetts, schließlich ein Finale, das die Not des Weiterdenkens zum Thema macht; Vanitas-Bilder sind beide. Dass in Mozarts Es-Dur-Werk »Schein und Wirklichkeit haarscharf nebeneinander liegen« (Nicole Schwindt), offenbart sich über größere Zusammenhänge: im Ausbalancieren, nicht Lösen von Gegensätzen, im rüpelhaften Einstieg in das höfische Menuett und im Finale, das aus der suggerierten Form ausbricht. Mendelssohns Quintett wird von der Trauermusik des dritten Satzes geprägt. Das quirlige Finale kommt dem Eingeständnis gleich, dass es auf sie eigentlich keine Antwort gibt. Das Programm ist auch eine Hommage an den Künstler, der mit dabei sein sollte: Lars Vogt. Er starb am 5. September 2022. Sein Platz bleibt leer.

Weitere Konzerte der Residenzkünstler

Kammermusik Tetzlaff Quartett & Sarah Maria Sun

Tetzlaff Quartett & Sarah Maria Sun

Streichquartett-Matinee Tetzlaff Quartett

Tetzlaff Quartett

STAND
AUTOR/IN
SWR