Georg Nigl (Foto: Anita Schmid)

Liederabend

Georg Nigl & Olga Pashchenko

STAND
Datum:
Beginn:

Ort:
Mozartsaal
Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Vorverkauf:
SWR Classic Service
Postfach 22 22
76492 Baden-Baden
07221 300 100
swrclassic@swrservice.de
Vorverkaufsbeginn:
Programm:
Lieder von Franz Schubert 1797 – 1828

Ludwig van Beethoven 1770 – 1827
An die ferne Geliebte. Liederkreis für Singstimme und Klavier op. 98

Wolfgang Rihm *1952
Vermischter Traum. Gryphius-Stück für Bariton und Klavier
Mitwirkende:
Georg Nigl Bariton
Olga Pashchenko Klavier, Hammerklavier

»Arkadien« hieß 2022 das Motto der Schwetzinger SWR Festspiele. 2023 folgt die Ergänzung: Gedanken an die Vanitas, die Vergänglichkeit irdischen Seins, hatten stets den Wunsch nach Glück und erfülltem Leben als Hintergrund. Bisweilen brach er durch, oft blieb er verschwiegen. Schuberts Lieder tragen diese Dialektik in ganz verschiedenen Tonlagen und Worten aus. Gleiches gilt für den bedeutendsten Liederzyklus Beethovens, dessen musikalische Kernformulierungen weit in die nachfolgenden Generationen wirkten. Für Georg Nigl ist der Gesang seit Kindertagen selbstverständlicher Ausdruck menschlichen Empfindens. Er braucht keine Starallüren, um für sich einzunehmen. Er überzeugt durch Intensität. Überwältigend war seine Uraufführung des Gryphius-Stücks, das Wolfgang Rihm nach überstandener schwerer Krankheit schrieb. In Olga Pashchenko hat er eine Pianistin zur Seite, die ihre Sensibilität durch Wechseln zwischen dem historischen Hammerklavier und dem modernen Flügel unterstreicht.

Weiterer Liederabend

Liederabend mit Christoph Prégardien Liebe und Verlust

Liebe und Verlust

STAND
AUTOR/IN
SWR