Moschee im Schwetzinger Schlosspark (Foto: SWR)

Vernissage | Klanginstallation

"Alla Turca" von Christina Kubisch

STAND
Datum:
Beginn:

Ort:
Moschee
Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Eintritt:
frei
Programm:
Auftragswerk der Schwetzinger SWR Festspiele
Mitwirkende:
Christina Kubisch, Klangkünstlerin
Manfred Fox, Technische Realisierung
Eckehard Güther, Klangbearbeitung, Tontechnik

Aller guten Dinge sind drei. Schon im Mai 2020 hätte sie die Besucher der Moschee im Schwetzinger Schlossgarten empfangen sollen, die Klanginstallation Alla Turca von Christina Kubisch. Die künstlerische Konzeption war ausgearbeitet, die ersten technischen Proben vor Ort hatten stattgefunden, da bremste Corona das Vorhaben jäh aus. Auch 2021 mussten die Festspiele komplett abgesagt werden. Inzwischen hat Christina Kubisch, die sich bei ihren Arbeiten immer intensiv mit Geschichte und Aura des jeweiligen Aufführungsortes auseinandersetzt, stetig an der musikalischen Konzeption weitergearbeitet. Die Moschee in Schwetzingen war für sie ein inspirierender Ort, der aufgrund seiner Geschichte vielfältige Resonanzmöglichkeiten bietet. Nach der Mode der "Turquerie" im 18. Jahrhundert entstanden, war sie ja nicht allein auf exotisch-pittoreske Wirkung angelegt, sondern sollte nach dem Willen ihrer Schöpfer zugleich ein Symbol religiöser Toleranz sein. Nun können wir erleben, wie Fragmente östlicher und westlicher Musik aus zwei Jahrhunderten sich beim Wandeln durch die Gänge des Moscheegartens begegnen.

Eintritt frei | Ticket zum Park erforderlich

Öffnungszeiten (30. April bis 28. Mai 2022)
Täglich 10 bis 18 Uhr

STAND
AUTOR/IN