Festival | Schwetzingen Klavierabend Alexander Melnikov

Datum:
Beginn:

Einführung: 18.30 Uhr, Kammermusiksaal
Ort:
Rokokotheater
Schloss
Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
07221-300 100
swrclassicservice@swr.de
Vorverkaufsbeginn:
Programm:
Many Pianos
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903 (Cembalo)
Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Fantasie fis-Moll Wq 67 (1787) (Hammerflügel, Anton Walter)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Fantasie c-Moll KV 475 (Hammerflügel, Anton Walter)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Fantasie fis-Moll op. 28 "Sonate écossaise" (Pianoforte, Alois Graff)
Frédéric Chopin (1810–1849)
Fantasie f-Moll op. 49 (Pianoforte, Sébastian Érard)
Alexander Skrjabin (1872–1915)
Fantasie h-Moll op. 28 (Flügel, Steinway & Söhne)
Alfred Schnittke (1934–1998)
Improvisation und Fuge (Flügel, Steinway & Söhne)
Mitwirkende:
Alexander Melnikov (Cembalo, Hammerklavier, Klavier)

Musikalische Interpretation ist Vergegenwärtigung. In ihr kreuzen sich zwei Bewegungen: das Werk ins Heute zu holen und das Heute zum Werk zu bringen. Lange herrschte die erste Bewegung vor. Historisch Entstandenes wurde auf moderne Instrumente übertragen, Interpretationstraditionen fortgeschrieben. Inzwischen gewann aber die andere Bewegung Gewicht: Fragen an die Werke in ihrer Historizität zu stellen. Alexander Melnikov entschloss sich, Werke der Klavierliteratur auf Instrumenten zu spielen, die die Komponisten selbst kannten, spielten oder schätzten. Er wählte für seine Klangerkundungen Fantasien, also jene musikalische Form, in der sich der musikalische Gedanke in seiner Disziplin, aber auch in seiner Spontaneität und seiner forschenden Konzentration bewährt.

STAND