Festival | Schwetzingen Force & Freedom – Ein Beethoven-Projekt

Premiere

Datum:
Beginn:

Ort:
Rokokotheater
Schloss
Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
07221-300 100
swrclassicservice@swr.de
Vorverkaufsbeginn:
Programm:
Ein Beethoven-Projekt von und mit Nico and the Navigators und dem Kuss Quartett
Mitwirkende:
Jana Kuss, Violine
Oliver Wille, Violine
William Coleman, Viola
Mikayel Hakhnazaryan, Violoncello
Tobias Weber, Gitarre & musikalische Adaption
Yui Kawaguchi & Ruben Reniers, Tanz & Choreographie
Ted Schmitz, Tenor & Performer
Patric Schott, Performer

Nicola Hümpel, Regie
Oliver Proske Bühne
Andreas Hillger, Dramaturgische Beratung
Nicola Hümpel & Anna Lechner, Kostüme
Fabian Bleisch, Licht

Bitte geben Sie die Überschrift für die Muttergalerie bzw. die Kapitelüberschrift an

Die Tänzerin Yui Kawaguchi und das Kuss Quartett (Foto: Dieter Hartwig)
Die Tänzerin Yui Kawaguchi performt nebem dem Geiger Oliver Wille. Dieter Hartwig Bild in Detailansicht öffnen
Das Kuss Quartett während der Vorproben zu "Force & Freedom". Dieter Hartwig Bild in Detailansicht öffnen
Die Tänzerin Yui Kawaguchi und das Kuss Quartett Dieter Hartwig Bild in Detailansicht öffnen

Force and Freedom, Zwang und Freiheit sind die Pole, zwischen denen sich Leben und Werk Ludwig van Beethovens verorten lässt. Exemplarisch wird das deutlich an seinem Spätwerk, das die Grenzen der Form sprengt, brüchig wird und zu bisher nicht gekannter Freiheit und Radikalität kommt.

"Die späten Quartette führen uns in eine entlegene seelische Welt … Die Materie wird unwesentlich, und was uns als kompositorische Meisterschaft erscheint, ist eigentlich beiläufig und mühelos, selbst achtlos gemacht, weil der Komponist nicht mehr mit Fragen von Stil und Mache beschäftigt ist … eine Musik im Vergehen … mild und versonnen, eingesponnen in esoterisches Melos, maßlos in Erregung; dann wieder ist es eine weinende Musik, oder sie bittet um die Liebe, von der sie alles weiß und alles sagt und die nicht kommt, und von der die Musik weiß, dass sie nicht kommen wird".

Heinz Werner Henze

Was heißt es, sich Beethovens letzte Werke mit allen Sinnen anzueignen? Wieviel Mut braucht es, sich einzulassen auf die starken Affekte, auf Schmerz und Verlust, Sehnsucht und Liebe, Wut und Hoffnung? Und was hat das mit uns heute zu tun? In der Auseinandersetzung mit Beethoven werden Nico and the Navigators und das Kuss Quartett auf Spurensuche gehen – von den historischen Quellen bis in die Gegenwart. Packendes, sinnliches Musiktheater mit höchstem musikalischen Anspruch.

Eine Produktion der Schwetzinger SWR Festspiele und Nico and the Navigators, im Rahmen von "BTHVN 2020 – bundesweit", gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Koproduziert von BOZAR Music Brüssel und Konzerthaus Dortmund.

STAND