Grenzgänge Nils Mönkemeyer & Andreas Arend: Feedback

Datum:
Beginn:

Ort:
Mittelsaal
Orangerie
Schlosspark
68736 Schwetzingen
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service

76492 Baden-Baden
07221-300 100
swrclassicservice@swr.de
Vorverkaufsbeginn:
Programm:
Werke von Marin Marais bis Jimi Hendrix

Marin Marais (1656-1728)
La Guitare für Viola und Theorbe, aus: Piéce de Viole, Livre 3, Suite Nr. 7 in G Dur

Robert de Visée (ca. 1655-1732/33)
Allemande, Courante, Gigue, aus: Suite f-moll, aus Pièces de Theorbe et de Lute, mises en partition

John Coltrane (1926-1967)
Naima für Viola und Jarana / Jazz-Standard

Jimi Hendrix (1942-1970)
Voodoo Child für Viola und Theorbe, arr. von Mönkemeyer/Arend

Marin Marais (1656-1728)
Le Tourbillon für Viola und Theorbe, aus: Pièce de Viole, Livre 4, Suite d'un gout etranger

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Prélude, Allemande, Courante, Sarabande für Viola und Theorbe, nach: Suite Nr. 5 c-Moll, BWV 1011

Andreas Arend
Sarabande 2016 für Viola und Theorbe

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Gavotte I&II, Gigue für Viola und Theorbe, nach: Suite Nr. 5 c-Moll, BWV 1011
Mitwirkende:
Nils Mönkemeyer, Viola
Andreas Arend, Theorbe & Jarana

Nils Mönkemeyer gehört zu den herausragenden Bratschisten unserer Zeit. Er ist vielfach gefragt als Solist des Orchesterrepertoires aber auch als sensibler Kammermusiker. Darüberhinaus sucht er immer wieder nach Wegen, den Mangel an Originalliteratur für sein Instrument auszugleichen und entwickelt spannende, oft unkonventionelle Programmideen. Der Titel seines jüngsten Programms – Feedback – steht für Metamorphosen bekannter Werke und Fassungen, fließende Grenzen, Altbekanntes in neuen Zusammenhängen. Kombiniert mit Musik von Jimi Hendrix, erscheinen Werke alter Meister wie Johann Sebastian Bach, John Dowland, Henry Purcell und Johann Hieronymus Kapsberger in neuem Licht. Kongenialer Partner bei diesen Grenzgängen ist Andreas Arend, der neben der Theorbe die Jarana, die mexikanische Schwester der Gitarre, spielt und eine eigene Komposition beigesteuert hat, die den Gedanken der Solosuite aufgreift und somit die Musik Bachs in die heutige Zeit spiegelt.

con gusto zzgl. 28 €

STAND